| 00.00 Uhr

Remscheid
Sambaklänge in allen Variationen

Remscheid. Der Brasilianer Celso Machado (62) spielte in der Reihe "Kangkosmos". Von Bernd Geisler

Nach diesem Konzertabend werden den Besuchern des Teo Otto Theaters noch die Rhythmen der Bossa Nova und der Samba bis zum Einschlafen in den Ohren geklungen haben. Und nicht nur das. Der Brasilianer Celso Machado (62) hatte in einer Art One-Man-Show die zahlreichen Besucher glänzend unterhalten. Und zwar mit allem, was irgendwie einen Ton von sich geben konnte. Darunter Steinbrocken, Wasserflasche und der eigene Körper. Nicht nur Gitarre und Tambourin, sondern auch Flöten in allen möglichen Längen und Querschnitten, Rasseln und ähnliche Perkussionsgegenstände, Pfeifen und Mundtrommeln. Die Hände zupften, schlugen und rissen Gitarrensaiten, schraubten ihre Stimmung während des Spiels rauf und runter und trommelten und hämmerten auf den Korpus.

Machado sang dazu. Mal in Worten, mal in Lauten, manche schienen keinen menschlichen Stimmbändern zu entstammen. Der Sänger krähte, brummelte, schluchzte, heulte, jaulte und quiekte. Ein Stück Regenwald wurde im Teo Otto Theater lebendig, und die Besucher hingen ihm fasziniert an den Lippen. Irgendwann versuchten auch die Besucher fremdartige Töne von sich zu geben. Das gelang dem Remscheider nicht immer auf Anhieb. Aber es störte nicht. Der Brasilianer spielte im Alter von sieben Jahren bereits Musik in einer Straßenmusikgruppe. Die Straße ist kein Konzertsaal. Hier muss die Aufmerksamkeit der Leute erst einmal gewonnen werden. Es braucht Show und Extravaganz. Die Geräusche, die er in der Natur fand, kamen dafür Machado gerade recht. Und so entwickelte er mit den Jahren seinen ganz persönlichen Stil und perfektionierte ihn. Er schafft es, mehrstimmiges, tropisches Vogelgezwitscher und das Wummern eines Gewittersturmes gleichzeitig aus seinem Munde hervorquellen zu lassen. Er verfügt mit seiner temperamentvollen Unerschütterlichkeit über das nötige Charisma, die Leute zu begeistern. Auch im Teo Otto Theater.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Sambaklänge in allen Variationen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.