| 00.00 Uhr

Remscheid
Schilder gegen Lkw-Schleichweg an Rader Straße

Remscheid. Die selbst entworfenen Schilder, mit denen die Technischen Betriebe (TBR) im Bereich um die Kölner Straße verhindern wollen, dass Lkw sich in engen Straßen festfahren, sollen auch im Bereich der Rader Straße zum Einsatz kommen. Darum bat Jürgen Kucharczyk (SPD) in der Ratssitzung. Seine Beobachtung: Die Wohngegend am Lenneper Hasenberg wird auch von dieser Seite aus als Abkürzung von Brummifahrern missbraucht, die die Großbaustelle an der Trecknase und die damit verbundenen Umwege umgehen wollen. Kucharczyk erinnerte daran, dass am Hasenberg schützenswerte Einrichtungen wie eine Schule und ein Kindergarten angesiedelt sind.

Wie berichtet, hat die Stadt mit Tempokontrollen und Fahrbahnmarkierungen bereits im Bereich des Talsperrenweges oder am Höhenweg auf die Tendenz zu Brummi-Schleichwegen reagiert. Kucharczyk lobte das bisherige Krisenmanagement von Stadt und TBR. Auf auftretende Probleme habe man immer schnell reagiert. Das wünscht er sich nun auch für den von ihm angesprochenen Bereich in Lennep.

(hr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Schilder gegen Lkw-Schleichweg an Rader Straße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.