| 00.00 Uhr

Remscheid
Schöner Altern im "Haus Sonnenuntergang"

Remscheid: Schöner Altern im "Haus Sonnenuntergang"
Sybille Bullatschek reflektiert über den Alltag im Pflegeheim "Haus Sonnenuntergang"" FOTO: Hertgen, Nico (hn-)
Remscheid. Lust aufs Altersheim? Vermutlich nicht. Wer will schon freiwillig in die Pflege. Das wird sich vielleicht geändert haben für die Besucher des Rotationstheaters. Sybille Bullatschek (Ramona Schukraft) aus der Nähe Stuttgarts funktionierte kurzerhand die Kulturstätte um zum "Haus Sonnenuntergang" und zeigte, wie lustig es in einem Seniorenwohnheim für die "RR" ("Rüstigen Rentner") zugehen kann. Von Bernd Geisler

Sie entspricht mit Statur und Gestik durchaus dem traditionellen Bild einer Pflegekraft. Hinzu kommt ihr äußerst lockeres Mundwerk. Von Beginn an kamen die Leute im vollen Saal kaum aus dem Lachen heraus. Kein Wunder: Sie gehörten zur Zielgruppe, die die Pflegefachkraft (schwäbisch "Pfläägerin") umwarb. Nur die Rollatoren fehlten. Sie bildeten - oberflächlich gesehen - die perfekte menschliche Kulisse zum Thema. Den Preis der "Goldenen Bettpfanne" 2015 gab's inklusive. Irgendwann werden viele von uns sich in einer derartigen Umgebung wiedersehen. Und wenn es so wird, wie es die Bullatschek unter dem Motto "Pflege lieber ungewöhnlich!" gestaltete, dann können wir uns alle darauf freuen.

Dann haben wir vermutlich mehr zu Lachen als jetzt. Und wenn wir das Glück haben wie die Bewohner des Hauses Sonnenuntergang, direkt zwischen einer Müllverbrennungsanlage und der Autobahn zu residieren, werden wir sogar steinalt - "diese Luft konserviert". Alles Unangenehme vergessen wir eh. Drei Fragen bestimmen die Gedächtnisübung: Wer lebt noch? Mit wem habe ich keinen Streit? An wen kann ich mich noch erinnern? " Den Schwerhörigen vermittelte die hilfsbereite Pfläägerin die Hausordnung in Gebärdensprache á la Tagesschau: vom Haushund Gonzo bis zum fliegenden Wellensittich ließ sie kein Thema aus. Allein die Gliedersteifheit der Besucher hinderte die Besucher daran, sich auf dem Boden zu kringeln. Eine sympathische Bullatschek: Sie machte ihre Witze nicht über die Älteren, sondern zusammen mit den Älteren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Schöner Altern im "Haus Sonnenuntergang"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.