| 00.00 Uhr

Lust Auf Kochen
Schokoladenkuchen mit Ananas

Remscheid. Auf die Kombination kommt es an. Markus Kärst setzt Kontraste mit Schokolade, Pfeffer, süßem Karamell und Ananas - als Dessert oder zum Kaffee am Nachmittag.

Machmal muss es einfach etwas Süßes sein, weiß Markus Kärst, Chef vom Restaurant Kromberg. Er empfiehlt heute ein Gaumenschmeichler mit einem Hauch von Schärfe.

Lauwarmer Schokoladenkuchen mit Szechuanpfeffer und karamellisierter Vanille-Ananas.

Zutaten für 8 Personen: 4 Eier, 4 Eigelb, 160g Zucker, 180g dunkle Kuvertüre, 200g gewürfelte Butter, gemahlenen Szechuanpfeffer, 160g Mehl, 1 Ananas, 100g Vanillezucker.

Zubereitung: Kuvertüre in einer Schüssel im Wasserbad schmelzen lassen und dann die Butterwürfel zur Schokolade geben und unter Rühren auflösen lassen. Eigelbe, Eier und Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die aufgelöste Kuvertüre zur Eimasse geben und unterziehen, dann das Mehl sieben und vorsichtig unterrühren. Mit dem Pfeffer abschmecken. Kleine Förmchen (Metall oder Porzellan) mit Butter fetten und mit etwas Mehl bestäuben. Die Förmchen zu 2/3 mit der Masse füllen und bei 180 Grad Umluft 13 Minuten backen, so dass der Kuchen innen noch halbflüssig ist. Nach dem Backen den Kuchen vorsichtig auf einen Teller stürzen. Den Strunk der Ananas entfernen und die Ananas in dünne Scheiben oder kleine Stücke schneiden. Den Vanillezucker in einer Pfanne karamellisieren lassen und die Ananasstücke zum Karamell geben. 1 Minuten ziehen lassen und zum Schokoladenkuchen servieren.

Markus Kärst www.hotel-kromberg.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lust Auf Kochen: Schokoladenkuchen mit Ananas


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.