| 00.00 Uhr

Remscheid
Schon wieder Brandeinsatz am Montanusweg

Remscheid. Zum weiten Mal innerhalb eines halben Jahres ist die Feuerwehr zum einen Brandeinsatz an einem leer stehenden Haus im Montanusweg in Lennep ausgerückt. Gegen 0.15 Uhr in der Nacht zum Sonntag meldeten Anwohner Qualm aus dem zweistöckigen Reihenhaus. Weil zuvor Jugendliche mit Böllern gesehen worden waren, durchkämmte die Feuerwehr zunächst gründlich das Haus nach verletzten oder zurückgebliebenen Personen. Dabei kam auch eine Wärmebildkamera zum Einsatz. Erst als klar war, dass niemand im Hause ist, begann der Brandeinsatz, bei dem auch eine Drehleiter zum Einsatz kam.

Als Brandherd erwiesen sich brennende Matratzen im Erdgeschoss, die zügig gelöscht wurden. Insgesamt dauerte der Einsatz, bei dem die Freiwillige Feuerwehr Lennep die Berufsfeuerwehr unterstützte, bis 2.36 Uhr. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, war im Garten des Hauses vor einem halben Jahr ein Holzschuppen angezündet worden. Das Haus, das am Ende einer Häuserreihe im Montanusweg liegt, wurde im November 2016 zwangsversteigert. Die Brandermittler haben die Spurensicherung aufgenommen.

(hr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Schon wieder Brandeinsatz am Montanusweg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.