| 00.00 Uhr

Remscheid
Schüler-Videoclip wirbt fürs Nichtrauchen

Remscheid. Beim bundesweiten Wettbewerb heimsten Albert-Schweitzer-Realschüler den Sparkassenpreis ein. Von Angela Heise

"Was macht Ihr mit dem Geld?" Einstimmige Antwort gestern aus dem Klassenraum der 7b der Albert-Schweitzer-Realschule: "Spaaaren!". Den Scheck der Stadtsparkasse Remscheid haben die Schüler zu Recht verdient. Sie hatten beim 18. bundesweiten Wettbewerb "Be smart - don't start" teilgenommen, der Klassen der Jahrgangstufen 6 bis 8 anspricht. Er soll sie animieren, ein halbes Jahr nicht zu rauchen.

Die Kinder nahmen stolz den symbolischen Scheck entgegen. Markus Kollodzey, Unternehmenssprecher der Stadtsparkasse Remscheid, beglückwünschte die Klasse. "Es gibt viele Dinge, die krank machen, aber beim Rauchen könnt Ihr selbst entscheiden", sagte er.

In Kooperation mit Lehrerin Elke Klass und Klassenlehrerin Linda Janknecht erstellten die motivierten Schüler ein Musikvideo, das den Refrain "Manche finden Rauchen geil, aber es hat keinen Style" in verschiedensten Variationen zum Ausdruck bringt. Die Wuppertaler Fachberaterin Regional-Marketing/Prävention der AOK Rheinland/Hamburg, Gudrun Müller dankte den Schülern und lud sie ein, an der neuen Staffel "Be smart - don´t start" teilzunehmen, bei der Wiederholer willkommen seien. Die Gewinner des Kreativpreiswettbewerbs sind: Albert-Schweitzer-Schule (7b) 500 Euro von der Stadtsparkasse Remscheid, Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium (8b) 200 Euro von Dirostahl, Albert-Einstein-Schule (9c) 200 Euro von "Ditec", Sophie-Scholl-Schule (7c) 100 Euro von Heinz Reinberger. Die ausgelosten Sonderpreise gingen an: Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium (6d) Eintrittskarten für das H²O, Alexander-von-Humboldt-Schule (8a) Eintrittskarten für das Teo-Otto-Theater.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Schüler-Videoclip wirbt fürs Nichtrauchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.