| 00.00 Uhr

Remscheid
Sicherheit durch scharfes Sehen

Remscheid. Autofahrer - ob mit oder ohne Brille - können im Sehtestmobil, das beim ADAC hält, ihre Augen testen oder einen Brillencheck machen lassen.

Alles scharf im Blick? Oder muss der Autofahrer schon blinzeln, um das entfernte Hinweisschild lesen zu können? Rechtzeitig vor dem Autoreiseverkehr in den Sommerferien gibt es beim ADAC Remscheid ein Angebot: Im Sehtestmobil kann jeder unter dem Motto "Ihren Urlaub fest im Blick" seine Sehschärfe testen lassen und schauen, ob Fehlsichtigkeiten vorliegen und ob die vorhandene Brille für das Sehen in der Ferne ausreicht. Die Fielmann-Augenoptiker touren mit diesem Mobil durch Nordrhein-Westfalen und halten am 25.

Juni von 10 bis 14 Uhr in der Bismarckstraße 12. Angeboten wird ein Brillen-Check. Im Straßenverkehr kann gutes Sehen lebenswichtig sein. Etwa 300.000 Verkehrsunfälle pro Jahr sind laut Schätzungen des Berufsverbands der Augenärzte (BVA) auf unzureichende Sehschärfe zurückzuführen. Eine regelmäßige Überprüfung der Augen ist für die Sicherheit im Straßenverkehr unerlässlich, denn die Sehfähigkeit verändert sich meist schleichend. Auf der Sehtestmobil-Tour 2014 zeigte sich nach 15.090 Sehtests an 170 Aktionstagen, dass jeder zweite Verkehrsteilnehmer mit einer unzureichenden Sehhilfe unterwegs war.

Deshalb empfiehlt auch der BVA ab dem 50. Lebensjahr einen regelmäßigen Augencheck, um Gefahrensituationen zu vermeiden, so der Veranstalter. Mindestens alle zwei Jahre solle ein Sehtest gemacht werden. "Das ist wichtig, weil Verkehrsteilnehmer oft gar nicht merken, wann es Zeit für eine neue Brille wird", sagt Julia Kerl vom Organisationsteam der Sehtestmobile.

(BM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Sicherheit durch scharfes Sehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.