| 00.00 Uhr

Remscheid
Sorge um Postdienste in Lüttringhausen

Remscheid. Mit einer Verschlechterung für Postkunden in Lüttringhausen rechnet Wolfgang Klubertz, Sprecher der CDU in der dortigen Bezirksvertretung mit dem Beginn des kommenden Jahres. Der Vertrag für die Postagentur im Lütter-Center an der Lindenallee werde nicht verlängert, berichtet Klubertz. Grund dafür seien neue Vertragsbedingungen der Post, unter anderem schlechtere Bezahlung für die erbrachte Dienstleistung des Agenturbetreibers. Ersatz soll nun an der Barmer Straße in den Räumen einer leerstehenden Apotheke geschaffen werden.

"Das wird Parkprobleme geben", sagt Klubertz. Während das Lütter-Center über einen großen Parkplatz gleich neben dem Gebäude verfüge, stünden am neuen Standort der Postagentur nur zwei Parkplätze auf einem Garagenhof zur Verfügung. Klubertz befürchtet, dass die Kunden künftig aus Parknot einfach in zweiter Reihe auf der Barmer Straße ihr Auto abstellen werden.

(hr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Sorge um Postdienste in Lüttringhausen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.