| 00.00 Uhr

Remscheid
SPD lädt zum Familienfest mit Dampf

Remscheid: SPD lädt zum Familienfest mit Dampf
Nicht nur für Kinder ein Attraktion. Das Schwungrad der großen Dampfmaschine im Werkzeugmuseum am Hasten. FOTO: Jürgen Moll
Remscheid. Im Deutschen Werkzeugmuseum gibt es am Sonntag rund fünf Stunden Programm. Es geht auch um Politik. Von Stefanie Bona

Die SPD feiert am Sonntag Familienfest und darauf soll auch der Fokus liegen. Im und rund ums Deutsche Werkzeugmuseum, Cleffstraße 2 - 6, soll ein buntes Programm mit Musik und Aktion allen Generationen ein paar schöne Stunden bieten.

Einziger politischer Punkt wird um 15 Uhr eine halbstündige Vorstellungsrunde der SPD-Bewerber für die Bundestagskandidatur im Wahlkreis Solingen, Remscheid, Cronenberg und Ronsdorf sein. "Es ist nun mal nächstes Jahr Bundestagswahl, da bot sich das an. Wir hätten uns sonst auch ein Fest ganz ohne Politik vorstellen können", betonte Antonio Scarpino, Geschäftsführer der Remscheider Sozialdemokraten, als das Festprogramm gestern der Presse vorgestellt wurde. Wie berichtet, hatte die CDU in Remscheid Kritik daran geübt, dass in den Bussen der Stadtwerke Werbung für das Fest gemacht wurde, obwohl sich das Unternehmen zur Neutralität verpflichtet hatte. Nach dem Hinweis sollten die Plakate schnellstmöglich abgehängt werden. Ebenso kritisierte CDU-Vorsitzender Jens-Peter Nettekoven, dass die SPD zu ihrem Fest ins Werkzeugmuseum und damit in ein städtisches Gebäude eingeladen hatte.

Museumsleiter Michael Wallbrecht findet indes die Idee "ganz hervorragend". Er könne es nur begrüßen, wenn Leben ins Museum komme. "Das Fest passt zu uns. Wir sind ja kein Musentempel, in dem nur Werkzeuge angeschaut werden können. Also freuen wir uns, wenn verschiedene Generationen zu uns kommen", sagte er. Ausdrücklich betonte er, dass "jede andere Partei" ebenso gerne gesehen werde. "Wir sind offen für jede Idee."

Doch zunächst will die SPD das Haus mit seinen vielen Möglichkeiten nutzen. Neben der Gelegenheit zum Museumsbesuch und der Besichtigung der Sonderausstellung zum Thema "Dampfmaschine" sollen auf dem Podium verschiedene Menschen zu Wort kommen. Unter dem Motto "Stille Helden" werden um 12 Uhr Ehrenamtler vorgestellt, die gemeinhin nie im Rampenlicht stehen. Um 13 Uhr erinnert Ulla Wilberg mit einer Lesung an den 60. Todestag von Bertolt Brecht.

Wie eine Leidenschaft zur Berufung wird, erzählt ab 14 Uhr Helma Ritscher, die Vorsitzende der Deutsch Indischen Gesellschaft Remscheid.

Ab 16 Uhr stellt sich Aaron Störmer den Fragen von Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz. Der junge Remscheider wird über seine Erfahrungen seines entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes in Kamerun berichten. Zudem ist für ein Rahmenprogramm gesorgt, das die Kids vom Smartphone weg und hin zu erlebnispädagogischen Angeboten führen soll, wie Antonio Scarpino erklärte. Weiterhin steht Country-Musiker Dusty Owen auf der Bühne. Passend dazu werden die Mitglieder des "Line Dance Club Maverick" tanzen. Zum Abschluss soll ab 16.30 Uhr mit dem Auftritt des jungen Remscheider Trios "AMC" die Jugend angesprochen werden. Wichtig ist dem SPD-Vorstand, dass Familien an diesem Tag etwas erleben können und dies nicht viel kostet. Die Bewirtung soll zu moderaten Preisen angeboten werden, die Erlöse werden für die museumspädagogische Arbeit gespendet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: SPD lädt zum Familienfest mit Dampf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.