| 00.00 Uhr

Schwimmen
Abflug zur Europameisterschaft

Schwimmen: Abflug zur Europameisterschaft
Dreimal geht der Remscheider Hannes Schürmann ab Samstag bei der Europameisterschaft auf Madeira ins Becken. FOTO: hertgen
Remscheid. Schwimmen: Hannes Schürmann startet heute mit vier anderen NRW-Athleten zur EM auf Madeira. Von Henning Schlüter

Sofern nicht wieder gestreikt wird, geht's heute in den Flieger und ab in die Sonne. Allerdings nicht zum Vergnügen: Für fünf Schwimmer aus dem Behinderten- und Rehabilitationssportverbands Nordrhein-Westfalen (BRSNW) beginnt ab dem kommenden Samstag das Abenteuer Schwimm-Europameisterschaft. Neben den erfahrenen Sebastian Iwanow (30, Leverkusen) und Tobias Pollap (29, Bochum) sowie den Nachwuchsathleten Bastian Fontayne (19, Leverkusen) und dem Remscheider Hannes Schürmann (18) darf auch der erst 14-jährige Taliso Engel ganz viel internationale Luft schnuppern.

Austragungsort der EM ist das "Complexo Olimpico des Piscinas da Penteada" in Funchal auf der portugiesischen Insel Madeira. Dort werden auch die fünf NRW-Schwimmer, die alle bei der SG Bayer Leverkusen unter der Landestrainerin Marion Haas-Faller trainieren, antreten. Schürmann und Fontayne möchten bei der Europameisterschaft an die Leistungen aus dem EM-Jahr 2014 anknüpfen und gute Platzierungen erzielen. Vielleicht springt am Ende eine Finalteilnahme dabei heraus. Fontayne startet über 100m und 400m Freistil, 200m Lagen und 100m Rücken. Hannes Schürmann geht über 50m Schmetterling, 100m Rücken und 400m Freistil ins Wasser.

Sebastian Iwanow als erfahrenster NRW-Schwimmer ist über 100m Rücken sowie 50m und 100m Freistil dabei. Ebenfalls mit viel internationaler Erfahrung ausgestattet ist Tobias Pollap, der über 100m Brust, 50m, 100m Freistil, 200m Lagen und 50m Schmetterling starten wird. "Die beiden haben große Chancen auf Finalteilnahmen und wenn es gut läuft sogar auf Medaillen", sagt Marion Haas-Faller.

Für den 14-jährigen Taliso Engel ist die Teilnahme an der EM der größte sportliche Erfolg der noch jungen Karriere. Um möglichst viele Erfahrungen zu sammeln, wird er über 100m Schmetterling, 50m, 100m und 400m Freistil, 100m Brust und 100m Rücken starten.

Insgesamt nehmen 453 Athleten aus 52 Ländern teil. Da die EM offen ausgetragen wird, sind im Paralympischen Jahr 2016 nicht nur europäische Nationalteams am Start. Auch Sportler aus Brasilien, Kolumbien, Mexiko, Indonesien, Kanada und Malaysia gehen auf der Atlantikinsel ins Becken. Die Teilnehmerliste verspricht allerhöchste sportliche Qualität und spannende Wettkämpfe.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwimmen: Abflug zur Europameisterschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.