| 12.25 Uhr

Fußball
Abstiegskampf an der Staelsmühle

Fußball-Kreisliga A: BV 10 Remscheid – Dabringhausener TV – Der BV 10 leckte die Wunden der 1:8-Niederlage im Nachbarschaftsduell bei TS Struck. Letztlich konnten die Fassbender-Schützlinge froh sein, nicht zweistellig verloren zu haben. Die dünne Personaldecke lässt kaum Veränderungen im Kader zu. Ob unter diesen Umständen die Revanche für die Hinspielniederlage gelingen kann? Hinspiel: 0:2 Von Regina Stein

SG Hackenberg – TS Struck – Bestens in Schuss sind die Strucker, wie der Kantersieg gegen den BV 10 bewies. Die Hackenberger handelten sich sechs Gegentreffer in Born ein, waren aber keineswegs nur ein Spielball des SSV. Die SGH-Chancenverwertung wies arge Mängel auf. Hinspiel: 2:1

VfB Marathon 90 Remscheid – SSV Bergisch Born – Bei Marathon ist es das alte Lied: Das Team vergibt erst einige gute Torchancen, muss danach einen Treffer hinnehmen und verliert letztlich den Faden. Patrick Edenhofner ist gesperrt. Die Borner sind im Aufwind, haben ihre Wintermüdigkeit abgelegt. 11:1-Tore aus den letzten beiden Spielen sagen alles. Hinspiel: 0:4

1. SpVg. Remscheid – Türkiyemspor Remscheid – Nach der deftigen 1:5-Schlappe im Heimspiel gegen den SSV Bergisch Born ist für Türkiyemspor der Traum von der Meisterschaft beendet. Schon jetzt wird die nächste Saison vorbereitet. Ob das zum Motivationsverlust führt? Die 1. SpVg. ist voll im Aufstiegsgeschäft, selbst nach einer Niederlage heute Abend gegen den SC Ayyildiz. Hinspiel: 3:5

TG Hilgen II – TuRa Remscheid-Süd – Man nehme einen neuen Trainer, verpflichte einige neue Spieler – und schon ist der Titelgewinn greifbar nahe. Was so einfach klingt, ging bei TuRa-Süd nicht auf: Nach zahlreichen enttäuschenden Vorstellungen dümpelt das Team im Mittelfeld herum. Kasanzi (gesperrt) fehlt. Hinspiel: 1:3

Vatanspor Radevormwald – Hastener TV – Zwei Siege hat Vatanspor bisher erzielt. Einer gelang im Hinspiel in Hasten. Nach dem guten Start ins Jahr 2010 mit vier Punkten aus zwei Spielen will der HTV nicht nur Revanche, sondern in seinen "Wochen der Wahrheit" nachlegen, um schnell den Anschluss an das Tabellenmittelfeld herzustellen. Bis auf Csernak und Rothmann steht Trainer José-Ramón Flórez der komplette Kader zur Verfügung stehen. Zusätzlich werden einige A-Junioren hinzustoßen, um eventuell schon Spielpraxis im Seniorenbereich zu sammeln. Hinspiel: 2:1

SSV Dhünn – TuSpo Dahlhausen – Trainer Klaus Engels nahm die Niederlage beim SC 08 Radevormwald auf seine Kappe. Seine personellen Experimente hatten nichts eingebracht. Torjäger Konsen sowie Torhüter Dos Santos fallen voraussichtlich verletzungsbedingt aus. Gelbach ist im Urlaub. Somit werden wieder A-Junioren zum Einsatz kommen. "Es gilt sich, nach der Pleite von Sonntag voll reinzuhängen, um im Abstiegskampf nicht wertvollen Boden zu verlieren", so Engels. Hinspiel: 2:5

RSV 09 Hückeswagen – SC 08 Radevormwald – Auch die zahlreichen Neuzugänge haben den RSV noch nicht zurück in die Erfolgsspur gebracht. Individuelle Fehler und eine unübersehbare Schläfrigkeit führten zur jüngsten Niederlage in Dabringhausen. Als die Schnabelsmühler aufwachten, war es bereits zu spät. Hinspiel: 0:3

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: Abstiegskampf an der Staelsmühle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.