| 00.00 Uhr

Lokalsport
Amboss wie aus einem Guss

Remscheid. Football-Regionalliga: Remscheid überrennt Langenfeld Longhorns beim 32:24-Heimsieg. Von Henning Schlüter

Was für ein Nachmittag für den AFC Remscheid Amboss: Im ersten Heimspiel der neuen Regionalliga-Saison haben die Schützlinge von Trainer Christian Müller gestern kurzen Prozess mit den als Aufstiegskandidaten gehandelten Langenfeld Longhorns gemacht. 32:24 (26:0) hieß es am Ende der Partie vor rund 700 Zuschauern im Stadion Reinshagen, die restlos begeistert waren - sofern sie zum Amboss-Lager gehörten.

Besonders wurde die Begegnung nicht nur, weil die Remscheider dem Auftakt-Remis in Aachen nun einen derart klaren Erfolg folgen ließen. Speziell waren vor allem die vier Interceptions, die auf das Konto von Mattias Klemm, Jonas Kronenberg und zweimal Steffen Labodda gingen. Labodda konnte einen abgefangenen Ball sogar bis in die Langenfelder Endzone tragen.

Damit ist der Schlüssel des Remscheider Erfolgs schon genannt: Die Defense drückte der Partie den Stempel auf, ließ die Longhorns kaum zur Entfaltung kommen und sorgte auch für mehrere Quarterback-Sacks. Das alles führte nach punktlosem ersten Viertel zu vier Touchdowns bis zur Pause, für die neben Labodda Eli Shoemaker (2) sowie Robin Westhoff zuständig waren.

Wenn es überhaupt eine Schwäche des Amboss gab, dann im Anschluss an die eigenen Touchdowns, denn nur einmal gelang Jonas Kronenberg eine Two-Point-Conversion. Ansonsten ging der Amboss in dieser Hinsicht leer aus. Aber das fiel nicht weiter ins Gewicht, weil die Defense auch nach der Pause einen guten Job machte und vorne Robin Westhoff den fünften Touchdown zum 32:8-Zwischenstand erzielte. Dem hatte der Gast kaum noch etwas entgegenzusetzen.

Während Headcoach Christian Müller nahezu sprachlos ob der Leistungsexplosion war, freute sich Linebacker Clemens Riecke: "Wir haben heute beweisen, dass wir in der Liga kein Kanonenfutter sind." Das beweist auch der aktuell zweite Tabellenplatz, der nach zwei Partien zumindest eine schöne Momentaufnahme ist. Das nächste Spiel bestreitet der Amboss am 1. Mai bei den Troisdorf Jets.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Amboss wie aus einem Guss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.