| 00.00 Uhr

Lokalsport
ATV war im Nachbarschaftsduell einfach cleverer

Remscheid. Handball-Landesliga; Männer: ATV Hückeswagen - Bergische Panther II 26:18 (13:7) - Gegen die jungen Gäste agierten die Hückeswagener am Samstagabend einfach cleverer und zogen sehr schnell auf 7:3 davon. "Bereits da hatten wir einen richtig guten Lauf", betonte ATV-Trainer Sebastian Mettler, der im weiteren Verlauf der Begegnung allerdings doch das eine oder andere Haar in der Suppe fand: "Wir sind mal wieder viel zu nachlässig mit unseren Chancen umgegangen und hätten deutlich höher gewinnen müssen." Unterdessen zeigten die Gäste ihre schlechteste Saisonleistung und ließen schon früh erkennen, dass an diesem Tag neben dem spielerischen Potenzial auch der Wille für einen Erfolg fehlte.

ATV-Tore: Bangert (6/1), La. Frischmuth (5), Graf (3), Y. Becher (3/2), Moraczewski, Wilhelmy, Sperling (je 2), Lu. Frischmuth, Schmidt, Sielmann (je 1). Panther-Tore: Peters, Hallmann (je 3), Schmidt, Käsgen, Schmitz, D. Jörgens (je 2), Brölsch, Mauritz, Makulik, Graulich (je 1),

Landesliga: Bergischer HC III - HC Wermelskirchen 25:24 (13:15) - Das war eine ganz bittere Niederlage für den Gast aus Wermelskirchen. In der Schlusssekunde bekam der HCW einen Siebenmeter zugesprochen, aber Kevin Tobolski scheiterte am BHC-Keeper. "Aber ihm kann ich keinen Vorwurf machen", meinte Wermelskirchens Spielertrainer Shahrokh Rezaloo, "die Jungs haben alles gegeben". Am Ende fehlte den Gästen einfach das nötige Quäntchen Glück.

HCW-Tore: Rezaloo (8), Gnech (4), Empersmann, Tobolski (je 3/1), Napiwotzki (2), Streit (2/1), Kratochvil, Boretius (je 1).

(pk/zet)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: ATV war im Nachbarschaftsduell einfach cleverer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.