| 00.00 Uhr

Volleyball
Bedeutsame Derbys für die Volleyballerinnen

Remscheid. Damen-Teams aus Remscheid und Lennep stehen am Wochenende vor richtungsweisenden Spielen.

(BM) Bezirksliga; Frauen: SG Altstadt Lennep - Remscheider TV - In der Tabelle rangieren die Remscheiderinnen einen Punkt und zwei Plätze vor der SG Altstadt auf Rang zwei. Genug Ansporn also für die Gastgeberinnen, den Spieß umzudrehen und den 3:1-Hinspielsieg (25:13, 25:20, 21:25, 25:16) zu wiederholen. In jedem Fall beginnt mit dem Derby für den RTV die Woche der Wahrheit. Denn als Tabellenzweiter muss man am Samstag gegen den Vierten aus Lennep und eine Woche später gegen den Dritten TSV Aufderhöhe antreten. Dann geht es darum, den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrelegation berechtigt. Im Nachbarschaftsduell wird ein Sieg nicht einfach werden. Bei einem Sieg könnte der RTV schon einen guten Abstand zu den Verfolgern herstellen, da der Dritte Aufderhöhe gegen den Tabellenführer aus Hochdahl wohl nur geringe Gewinnchancen hat. Obwohl die Studentinnen des RTV aktuell im Prüfungsstress sind, wird man nahezu komplett antreten können.

Samstag, 15 Uhr, Lennep, Halle Am Stadion.

Bezirksliga; Frauen: Remscheider TV II - ASV Wuppertal - Unmittelbar nach dem Lokalderby von SG Altstadt und Remscheider TV I wird die "Zweite" des RTV ebenfalls in der Halle Am Stadion ein nicht weniger bedeutendes Spiel zu absolvieren haben. Man weiß, dass bei einem Sieg der Klassenerhalt so gut wie sicher ist. Die Chancen dazu stehen gut, denn das Hinspiel hatte der RTV schon 3:0 (25:10, 25:19, 25:10) gewinnen können, und an den letzten Spieltagen hatten die Remscheiderinnen wieder aufsteigende Tendenzen erkennen lassen. Doch unterschätzen darf man die Wuppertalerinnen auf keinen Fall, denn bei ihnen droht bei einer Niederlage das endgültige "Land unter". Dann dürfte sich der ASV kaum noch Hoffnungen machen, nach dem letztjährigen Aufstieg die direkte Rückkehr in die Bezirksklasse zu vermeiden.

Samstag, gegen 16.30 Uhr, Lennep, Halle Am Stadion.

Bezirksklasse; Frauen: TSV 87 Wuppertal - Remscheider TV III - Auch beim RTV III wird gefiebert und gerechnet: Ist der Klassenerhalt bei einem Sieg am Sonntag gesichert? Die Antwort: Ein 3:1-Erfolg würde reichen, da Wuppertal selbst im günstigsten Fall bei Punktgleichheit wegen eines weniger gewonnenen Spiels hinter dem RTV stehen würde. Der Tabellenletzte DT Ronsdorf III hat wohl keine Chancen mehr, zumal er am Sonntag gegen den bereits feststehenden Aufsteiger TV Frisch Auf Lennep antreten muss. Insofern wird RTV-Trainerin Nady Bousenane alles daransetzen, mit bester Aufstellung antreten zu können. Spielerwechsel, um auch dem Nachwuchs möglichst viele Spielanteile zu gewähren, werden sicher nur bei Bedarf durchgeführt.

Sonntag, gegen 12.30 Uhr, Ronsdorf, Halle Blutfinke.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: Bedeutsame Derbys für die Volleyballerinnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.