| 00.00 Uhr

Handball
Bergische Panther holen Conzen als Boskailo-Ersatz

Handball: Bergische Panther holen Conzen als Boskailo-Ersatz
Max Conzen, hier noch im Trikot des TuS Wermelskirchen, ist ab sofort ein Panther. FOTO: Hertgen
Remscheid. Im ersten Gespräch am Sonntag gab sich Max Conzen noch zurückhaltend. "Ich möchte erst mit meinem Klub sprechen." Gestern war der Handball-Torhüter schon viel auskunftsfreudiger: Nachdem Westfalen-Oberligist TSG Altenhagen-Heepen auf seinen Wunsch hin den Vertrag aufgelöst hat, wechselt Conzen mit sofortiger Wirkung zum Niederrhein-Oberligisten Bergische Panther.

Dort soll er vielleicht sogar schon am Wochenende im Heimspiel gegen die SG Langenfeld spielberechtigt sein und den dauerverletzten Nijaz Boskailo ersetzen.

Der Kontakt zu den Panthern entstand auf der Wermelskirchener Kirmes-Matinée. Dort trafen sich Panther-Co-Trainer Marcel Mutz und Conzen eher zufällig. "Er hat mir gesagt, dass er wieder nach Wermelskirchen zieht und das Studium nach Bochum verlegt", sagt Mutz. Da für Nijaz Boskailo wegen einer Thrombose die Saison beendet ist und die Panther einen zweiten Keeper neben Robin Eigenbrod suchten, wurde aus dem losen Kontakt schnell mehr.

"Ich freue mich auf die Panther und darauf, wieder mit ehemaligen Mitspielern wie Dirk van Walsem oder Justus Ueberholz zu spielen", sagt Conzen, der früher unter anderem das Trikot von TuS Wermelskirchen und HG Remscheid trug. Auch Mutz ist von dem Coup begeistert: "Er ist für uns ein Glücksfall, weil er ein super Keeper und ein super Typ ist." Zudem sei es wichtig, dass er aus der Region komme, "schließlich stammt das Gros der Mannschaft von hier".

(HS)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Bergische Panther holen Conzen als Boskailo-Ersatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.