| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borchardt qualifiziert sich für die DM

Lokalsport: Borchardt qualifiziert sich für die DM
Saskia Scherer links und Katrin Borchardt haben sich in Bochum für die Deutsche Einzelmeisterschaft in Duisburg qualifiziert. FOTO: Hartmann
Remscheid. JUDO Bei der Westdeutschen Meisterschaft wird die JCW-Kämpferin Dritte. Auch Leimgardt und Scherer dabei.

Mit drei weiblichen Judoka ist die Region bei der kommenden Deutschen Einzelmeisterschaft vertreten. Am Wochenende qualifizierten sich Katrin Borchardt, Saskia Scherer (starten beide für den JC Wermelskirchen) und Katrin Leimgardt (Remscheider TV) bei der Westdeutschen Meisterschaft in Bochum für die DM, die im Januar in Duisburg ausgetragen wird.

Katrin Borchardt trat in der Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm an, war aber im ersten Kampf noch nicht richtig bei der Sache und wurde von Pia Bartelt (Münster) geworfen. Damit hing ihre DM-Qualifikation am seidenen Faden, aber sie hatte Glück: Bartelt gewann das Poolfinale, und so durfte Borchardt in der Trostrunde noch einmal ran. Entschlossen entschied sie den ersten Kampf nach wenigen Sekunden für sich, auch im zweiten Duell ließ sie nichts anbrennen. Im Kampf um Platz drei kam es zur Neuauflage des Viertelfinales der Bezirksmeisterschaft gegen Wiebke Heseding (Bad Godesberg). Dank ihrer Kampfkraft und der taktischen Finessen von Trainer Lutz Hartmann gelang es Borchardt aber, gegen die junge Kontrahentin ihre ganze Routine auszuspielen und zu gewinnen.

Weniger Glück hatte Borchardts Teamkollegin Vanessa Kopperberg. Auch sie hatte sich auf Bezirksebene in Aachen als Dritte für die "Westdeutsche" qualifiziert. Dort war für sie aber Endstation: In der Klasse bis 57 Kilogramm machte sich die hartnäckige Erkältung, mit der sie sich in den Tagen zuvor herumplagte, nachteilig bemerkbar. Sie ging geschwächt auf die Matte und konnte gegen Stephanie Wirl aus Bevergern keine Wertung erzielen. Über knapp vier Minuten war der Kampf ausgeglichen, dann verließ die "Löwin" die Geduld: Sie setzte alles auf eine Karte, aber der Angriff misslang. Nun musste Kopperberg auf den Pool-Sieg von Wirl hoffen, die ihrer Favoritenrolle aber nicht gerecht wurde. Damit war Kopperberg ausgeschieden.

Besser lief es für Saskia Scherer von Budo-Sport Kaarst, die aber in der Liga für den JC Wermelskirchen kämpft. Sie trat in der Klasse bis 52 Kilogramm an und drang souverän bis ins Finale vor. Dort musste sie jedoch die Überlegenheit von Vivien Wenk vom Judo-Team Erkelenz anerkennen und belegte in der Gesamtwertung Platz zwei.

Dieselbe Platzierung erreichte Katrin Leimgardt vom Remscheider TV, die in der Liga ebenfalls für den JC Wermelskirchen kämpft. In der Klasse bis 78 Kilogramm feierte sie Siege gegen Annalena Stapper (Stadtlohn) und Nina Grabowski (Kamp-Lintfort) und stand damit im Endkampf. Hier setzte sich allerdings Rahel Krause (Volmetal) durch.

(HS)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borchardt qualifiziert sich für die DM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.