| 00.00 Uhr

Lokalsport
BVB muss effektiver werden

Lokalsport: BVB muss effektiver werden
Sah bei seiner Mannschaft zwei Wochen vor dem Meisterschaftsauftakt Licht und Schatten: Sebastian Sauer, Trainer von Bezirksliga-Aufsteiger BV Burscheid. FOTO: Moll
Remscheid. Fußball-Testspiele: Bezirksliga-Aufsteiger lässt viele Chancen liegen. Torfestivals in Born. Von Dieter Stein und Henning Schlüter

BV Burscheid - FC Leverkusen 2:3 - Die Ergebnisse stimmen noch nicht, aber mit der Leistung, speziell im ersten Durchgang, war BVB-Trainer Sebastian Sauer schon einverstanden. "Die erste 45 Minuten waren die bisher besten in der Vorbereitung - und das gegen einen ambitionierten Bezirksligisten, der in die Landesliga aufsteigen will." Durch seine strukturierte, aggressive Spielweise erarbeitete sich der BVB vor der Pause ein 4:1-Chancenplus - lag aber zur Pause 0:1 hinten. "Das war ärgerlich, an unserer Effektivität vor dem Tor müssen wir noch arbeiten", fand Sauer, der auf vier wichtige Akteure (Mirko Casper, Aydin Türksoy, Dennis Schulz und Nils Grubba) verzichten musste und in Hälfte zwei viel wechselte. Die Tore für den BVB zum zwischenzeitlichen 2:2 erzielten Stephan Machill (Strafstoß) und Kim Wallat. Am morgigen Sonntag nimmt der BVB ab 13 Uhr an einem Blitzturnier in Berghausen teil. Drei Spiele zu je 45 Minuten gegen den gastgebenden SSV, die SG Hackenberg und Union Solingen stehen dann auch dem Programm.

VfL Witzhelden - TG Hilgen I 3:3 - Zu einem wirklichen Test wurde diese Partie für die Hilgener. Bis zur Pause hatte Serkan Özkan den Gast in Führung gebracht. In der Halbzeitpause wechselte der Gast fast das gesamte Team aus. Sieben neue Akteure kamen ins Spiel. Dennoch baute Jannik Grimberg die Führung aus (47.), dem Özkan seinen zweiten Treffer an diesem Abend folgen ließ (60.). Nach zwei weiteren Hilgener Auswechslungen kam Sand ins Getriebe, so dass Witzhelden in der letzten Viertelstunde noch den Gleichstand schaffte.

SSV Bergisch Born I - TuS Lindlar II 4:4 - Nach 25 Minuten lagen die Gastgeber mit 0:3 zurück. Die Moral des Teams war damit aber nicht gebrochen. Nach der Pause egalisierte der SSV durch Treffer von Jens Sagurna (46.) sowie Marco und Yanik Koch (60., 65.) innerhalb von 20 Minuten zum 3:3. Als Mario Sommer fünf Minuten vor dem Abpfiff die erstmalige Borner Führung gelang, schien die Partie entschieden, doch die Gäste fighteten und kamen in der 89. Minute zum Ausgleich.

SSV Bergisch Born II - Wuppertaler SV II 5:0 - Gegen den Bezirksliga-Absteiger setzte sich Kreisliga A-Aufsteiger Bergisch Born klar durch. Die Treffer erzielten die Neuzugänge Gianfranco Siciliano (2) und Pascal Markelj (beide zuvor Cronenberger SC II) sowie Marc Gill und Klaus Zrock.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BVB muss effektiver werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.