| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Daniel Schmidt gewinnt zum achten Mal den Wermelskirchener Stadtlauf

Remscheid. Und er kam doch: Daniel Schmidt (Nr. 1) hat am Samstag seinen Titel beim Wermelskirchener Stadtlauf zum achten Mal in Folge verteidigt. Im Hauptrennen über zehn Kilometer kam der Top-Athlet von TuRa Remscheid-Süd nach 33:21 Minuten als Erster ins Ziel. Dabei hatte er noch am Freitag nicht damit gerechnet, starten zu können, weil er parallel seinen Übungsleiter-C-Schein in Leverkusen bestehen wollte. Dann passten die beiden Zeitfenster aber doch zusammen, Schmidt kam noch rechtzeitig in "Dellmann-City" an und holte - nach bestandener Prüfung - auch noch den Sieg vor Mathias Kolter aus Weilerswist (Nr.

180) und "Altmeister" Arnd Bader vom Remscheider SV (Nr. 163). Siegerin bei den Damen wurde Sonja Vernikov aus Mechernich in 45:45 Minuten. Die junge Dame ist auf den Zehn-Kilometer-Strecken übrigens kein Greenhorn, hat schon mehrere Rennen über diese Distanz gewonnen und war in Wermelskirchen doppelt im Einsatz: Sie gewann auch das Rennen über drei Kilometer in 11:59 Minuten. Übrigens freuten sich die Organisatoren des Wermelskirchener TV über einen neuen Teilnehmerrekord: Über 500 Starter wurden am Ende registriert.

(HS)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Daniel Schmidt gewinnt zum achten Mal den Wermelskirchener Stadtlauf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.