| 00.00 Uhr

American Football
Der Amboss grüßt von der Spitze

Remscheid. Football: Remscheider bleiben auch im dritten Spiel ungeschlagen. Von Michael In't Zandt

Diese Tabelle können sich die Footballer des AFC Remscheid Amboss einrahmen lassen: Nach drei absolvierten Spielen führen sie die Tabelle der Regionalliga völlig überraschend an. Das ist die Belohnung für den nicht minder überraschenden 27:20 (7:13)-Erfolg, den das Team von Cheftrainer Christian Müller bei den hoch gehandelten Troisdorf Jets erzielte. Und der war vom Auftritt seines Teams so begeistert, dass er seinen Schützlingen direkt einen Tag trainingsfrei gab.

"Die Tabellenführung ist für uns nur eine schöne Momentaufnahme. Wir wollen nicht absteigen und haben dafür schon fünf Punkte gesammelt", meinte Amboss-Presssprecher Harald Riecke, nachdem sich die Remscheider auch im dritten Spiel schadlos hielten und somit in zwei Wochen zum Gipfeltreffen mit Aufstiegskandidat Cologne Falcons fahren, der zwar verlustpunktfrei ist, aber erst zwei Partien ausgetragen hat.

In Troisdorf stellte der Amboss wieder unter Beweis, dass er - wie es Riecke bezeichnet - "unberechenbar" ist. Nachdem Troisdorf mit einer 13:7-Führung in die Pause gegangen war - Punkte für Remscheid durch Chad Peterson (Touchdown) und Robin Westhoff (Extrapunkt) -übernahm Chef-Coach Müller die Feinjustierung des Teams, das in den ersten Vierteln bereits gute Arbeit in der Defense leistete. Diese sollte dann im weiteren Verlauf Basis für den Erfolg werden. Peterson glich per Touchdown auf 13:13 aus, Jonas Kronberg (Touchdown) und Robin Westhoff (Extrapunkt) erhöhten auf 20:13, und Eli Shoemaker (Touchdown) sowie Westhoff (Extrapunkt) sorgten schließlich für das 27:13. Troisdorf versuchte zwar, der Partie noch einmal eine Wende zu geben, doch der Amboss war stets auf der Hut. Als 30 Sekunden vor dem Abpfiff Patrick Großepehler eine Interception gelang, gab es dafür zwar keine Punkte, aber ein dickes Lob vom Trainer.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

American Football: Der Amboss grüßt von der Spitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.