| 00.00 Uhr

Handball
Derby-Wochenende beim ATV und in Radevormwald

Remscheid. (LF/NF) Handball-Bezirksliga: ATV Hückeswagen II - HC Wermelskirchen II - "Wir sind heiß drauf, uns für unsere positive Entwicklung endlich auch mit Punkten zu belohnen", erklärt ATV-Trainer Björn Mettler vor dem Derby. Damit das gegen den HCW gelingt, müsse seine Mannschaft allerdings so spielen wie in den ersten 40 Minuten beim Haaner TV. Mettler hofft darauf, dass mit Christopher Blasberg ein Neuzugang rechtzeitig zum Derby spielberechtigt ist. Blasberg kommt aus der ATV-Jugend, legte aber zuletzt eine längere Pause ein.

"Wir wollen in den beiden letzten Begegnungen noch zwei Punkte einfahren. Am liebsten natürlich schon in Hückeswagen, um einen direkten Konkurrenten auf Distanz zu halten", sagt HCW-Trainer Jens Wagner, der aktuell jedoch Sorgen hat. Niklas Empersmann und Lukas Galla fallen mit Verletzungen aus, zudem ist der Einsatz von Christian Pfeiffer fraglich.

Sonntag, 19 Uhr, Brunsbachtal.

HSG Radevormwald/Herbeck II - Lüttringhausener TV - Während die Gastgeber zuletzt auswärts geschwächelt haben, sind sie in der eigenen Halle eine Macht. Alle fünf Heimspiele entschied die HSG für sich. Damit haben sich die Bergstädter einen Platz im oberen Tabellenmittelfeld gesichert. Der LTV spielt derweil fast schon traditionell um den Klassenerhalt. Zwar erkämpfte sich das Team von Trainer Michael Richter in den letzten beiden Partien die ersten drei Punkte, die Favoritenrolle im Derby gehört aber ganz klar den Hausherren. "Die Stimmung ist gut, fast schon euphorisch", möchte der LTV-Trainer am liebsten wieder doppelt punkten. Lukas Platte und Olaf Müller fehlen, dafür reisen Simon Kirchhoff aus seinem Studienort Mannheim und Florian Gilsbach aus Jena abermals an. Personalprobleme kennt die HSG nicht. Trainer Daniel Schnellhardt: "Wir werden kurzfristig entscheiden, mit wem wir antreten."

Samstag, 16.20 Uhr, Gymnasium.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Derby-Wochenende beim ATV und in Radevormwald


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.