| 00.00 Uhr

Lokalsport
Doppelschlag besiegelt BVB-Pleite

Remscheid. Fußball-Bezirksliga: BV Burscheid - VfB Hilden II 1:3 (1:0) - Es bleibt dabei: Der BVB kann in dieser Saison keine Erfolgsserie starten. Auf den wichtigen 3:2-Auswärtserfolg bei Union Solingen folgte eine vermeidbare Niederlage am Griesberg. Lange Zeit sah es jedoch so aus, als könnten die Burscheider im Aufsteigerduell den positiven Trend fortsetzen: In der Defensive boten die Hausherren im ersten Durchgang die "beste Saisonleistung" (O-Ton BVB-Trainer Sebastian Sauer) und ließen keine nennenswerte Angriffsaktion der Gäste zu.

Und vorne half dem BVB gegen die ebenfalls gut gestaffelte Hildener Abwehr eine Standardsituation, wobei BVB-Stürmer Aydin Türksoy einen Eckball von Teamkollege Mickel Heller per Kopf im Tor unterbrachte (17.). Danach spielte sich das Geschehen überwiegend zwischen den beiden Strafräumen ab, so dass die Burscheider Führung bis zur Pause Bestand hatte. Kurz nach dem Seitenwechsel wurde der Gastgeber allerdings eiskalt erwischt: Trotz mehrerer Klärungsversuche konnte der BVB einen Hildener Vorstoß nicht unterbinden, ehe das Spielgerät VfB-Akteur Marvin Bell vor die Füße fiel und dieser aus elf Metern zum Ausgleich traf (51.

). Eine Viertelstunde vor dem Ende kassierte der BVB das 1:2 durch Joshua Velja Schneider nach einer Ecke. Noch schlimmer: In einem Moment der Schockstarre mussten die Gastgeber wenige Augenblicke später sogar den Endstand durch Tim Louis Tiefenthal hinnehmen (76.). Zwar landete ein Freistoß des eingewechselten Sebastian Kügler kurz darauf noch an der Unterkante der Latte (81.), die elfte BVB-Pleite im 14.

Auftritt war dennoch besiegelt.

(FR)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Doppelschlag besiegelt BVB-Pleite


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.