| 00.00 Uhr

Lokalsport
Elliot Gordon gewinnt den Großen Preis

Remscheid. Reitsport: Am Wochenende wetteiferten Turniere in Dhünn und Remscheid um Starter und Zuschauer.

Die Konkurrenz war am Wochenende riesig: Sowohl der RFV Dhünn als auch der VRuF Remscheid veranstalteten ihre großen Reitturniere - wobei die Wermelskirchener das Rennen um die bessere Öffentlichkeitsarbeit mit weitem Abstand für sich entschieden. Und so ganz nebenbei buhlte in erreichbarer Nähe auch noch der RuF Erkrath mit seinen "Düsseldorfer Reitertagen" um die Gunst der Starter und des Publikums. Trotzdem zeigten sich die Gastgeber in Dhünn und Remscheid durchaus zufrieden mit der Resonanz und der sportlichen Qualität der Wettbewerbe.

In Remscheid ging es beispielsweise diesmal am Samstag um den Großen Preis der Stadt Remscheid. Unter den Augen von Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz gewann am Ende der Brite Elliot Gordon (RV Erlenstall) auf "Quintia" die Springprüfung der Klasse S** mit Siegerrunde. Er blieb zweimal fehlerlos und ritt auch zweimal am schnellsten durch den Parcours. Mehr in einer der nächsten Ausgaben des Bergischen Sports.

(HS)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Elliot Gordon gewinnt den Großen Preis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.