| 00.00 Uhr

Football
Erstes von fünf Endspielen für den Amboss

Football: Erstes von fünf Endspielen für den Amboss
Schau mir in die Augen, Kleiner: Marcel Dorndorf aus der Offense Line des Amboss im trauten Zwiegespräch mit seinem zuständigen Coach Heinz Ifang. FOTO: Hertgen
Remscheid. Football: Remscheider Regionalligist will erste Punkte sammeln und empfängt am Sonntag die Troisdorf Jets zum Start der Rückrunde. Von Henning Schlüter

Das geht ja ruckzuck: Am morgigen Sonntag starten die Regionalliga-Footballer des AFC Remscheid Amboss bereits in die Rückrunde. Die soll deutlich besser werden als die Hinserie. Zumindest, was die Punktausbeute betrifft. Die ist nämlich nicht vorhanden: Fünf Spiele, fünf Niederlagen - kriegen die Schützlinge von Cheftrainer Christian Müller nicht bald die Kurve, ist der Klassenerhalt nur noch schwer zu realisieren.

Ein erstes "Endspiel" im Kampf gegen den Abstieg gibt es am morgigen Sonntag, wenn die Troisdorf Jets um 15 Uhr nach Reinshagen kommen. Beim Saisonauftakt in Troisdorf unterlagen die Remscheider etwas unglücklich mit 19:20. Ein nicht gegebener Extrapunkt entschied damals das Spiel. Jetzt wollen die Remscheider den Spieß umdrehen, obwohl die aus der GFL 2 abgestiegenen Jets mit derzeit 5:3 Punkten noch Chancen auf den Wiederaufstieg haben. Das untermauerten sie am vergangenen Wochenende, als nach zuvor durchwachsenen Leistungen ein klarer 43:7-Sieg gegen die Aachen Vampires gelang.

Der Amboss ist also gewarnt, gibt sich aber nicht bereits im Vorfeld geschlagen. Es gilt vielmehr, die gar nicht so schlechten Leistung der letzten Wochen wie gegen Solingen oder auch Langefeld abzurufen und sich für den Aufwand endlich zu belohnen.

Allerdings wird der Amboss nicht in Bestbesetzung antreten können. Neben den langzeitverletzten Jonas Kronenberg, Mathias Klemm und Patrick Großepehler werden auch Gary Schirmer mit einer Fußverletzung und Lars Ramus mit Knieproblemen ausfallen. Bei einigen weiteren Spielern steht noch ein Fragezeichen hinter ihrem Einsatz.

Coach Christian Müller geht dennoch optimistisch in die Begegnung: "Sicherlich ist das direkte Aufeinandertreffen mit den Aachenern noch wichtiger, aber die Stimmung in der Mannschaft ist sehr gut und würde sich mit einem Sieg nochmals pushen. Und natürlich hoffen wir wiederum auf die starke Unterstützung unserer Fans."

Ebenfalls am Sonntag bestreitet die U19 des AFC Amboss bereits ihr letztes Heimspiel und die vorletzte Partie der Saison. Ab 11 Uhr gilt es in Reinshagen, die 0:54-Klatsche aus Troisdorf vergessenzumachen. Gegner sind die Mühlheim Shamrocks, gegen die der Amboss im Hinspiel mit 13:6 gewann.

Ab 14 Uhr spielt die Remscheider Rockband "Ryders" zur Unterhaltung der Zuschauer im Stadion. Tabelle: 1. Assindia Cardinals 8:0 Punkte 2. Langenfeld Longhorns 8:2 3. Troisdorf Jets 5:3 4. Solingen Paladins 5:5 5. Aachen Vampires 2:8 6. AFC Remscheid Amboss 0:10.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Football: Erstes von fünf Endspielen für den Amboss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.