| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fröhlich absolviert ersten Einsatz im DFB-Trikot

Remscheid. Diesen Tag wird sie kaum wieder vergessen: Am vergangenen Freitag feierte Clara Fröhlich ihren ersten Einsatz in der U 15-Fußball-Nationalmannschaft. In Wetzlar traf das DFB-Team auf die USA. Und auch wenn die Begegnung mit 1:6 verloren ging: Fröhlich kam zu einem Kurzeinsatz mit dem Adler auf der Brust. Das ist sicher ein Grund zur Freude, denn mit 13 Jahren ist die Spielerin des SSV Bergisch Born eine der jüngeren Spielerinnen im Kader.

Seit August spielt Fröhlich in der Niederrheinliga-Mannschaft des SSV Bergisch Born. Die Grundlagen erhielt sie in den siebeneinhalb Jahren zuvor von Lena und Thomas Ankermann (beim Hastener TV und bei der 1. SpVg. Remscheid). In ihrem Jahrgang hat Fröhlich in Remscheid keine echte Konkurrenz. In der Kreisauswahl und im Stützpunkt war sie geradezu unterfordert.

Neben den Meisterschaftsspielen für den SSV trainiert und spielt sie in der Auswahl des Fußballverbandes Niederrhein. Die Zusammenarbeit zwischen dem Stützpunkttrainer, Verbandstrainerin und Heimtrainer waren immer optimal. Es fanden regelmäßige Gespräche und Abstimmungen des aktuellen Trainingsplanes statt.

Neben dem üblichen Mannschaftstraining erhielt Fröhlich dadurch noch weitere, zusätzliche Trainingseinheiten. Das war möglich, da in der "alten" Mannschaft der 1. SpVg. Remscheid ausreichend Talente vorhanden waren und der Verein auch den Platz dafür stellte. So konnte auch auf einem sehr hohen Niveau trainiert werden.

Clara Fröhlich ist als Spielerin sehr dominant auf dem Platz und hat einen sehr starken Willen. Sie ist mit beiden Füßen stark am Ball und hat zudem eine sehr hohe Spielintelligenz. Sie weiß meist schon vor der Ballannahme, wo Gegner und Mitspieler sind und handelt entsprechend.

Ihr ehemaliger Trainer Thomas Ankermann erinnert sich: "Für mich als Trainer waren es sehr schöne, aber auch anstrengende Jahre der Zusammenarbeit. Die Förderung musste überall eingebaut werden und passen. Die Förderung stellte hohe Anforderungen an uns Trainer. Und auch wir waren gezwungen, das bisherige Trainingsniveau anzuheben."

Als sich im Sommer dieses jahres die Wege nach mehr als sieben Jahren trennten, war schon bekannt, dass Clara Fröhlich den Sprung in die Sichtung der U 15-Nationalmannschaft, die von der ehemaligen Nationalspielerin und Deutschen Meisterin Bettina Wiegmann trainiert wird, geschafft hatte. Der Einsatz gegen die USA war nun die vorläufige Krönung.

(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fröhlich absolviert ersten Einsatz im DFB-Trikot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.