| 00.00 Uhr

Handball
Frustrierende Niederlage für die HG Remscheid

Remscheid. (miz) Handball-Oberliga: SV Neukirchen - HG Remscheid 32:31 (18:17) - Die erste Auswärtsaufgabe mündete für die Remscheider in extremem Frust. "Wir waren 60 Minuten lang die bessere Mannschaft, haben es aber aufgrund unserer schlechten Chancenverwertung nicht geschafft, uns abzusetzen", sagte HGR-Spielertrainer Lukas Steinhoff, dessen Team reihenweise beste Möglichkeiten liegenließ. Frustrierend sei nach Steinhoffs Aussage zudem gewesen, dass die Schiedsrichter keine richtige Abwehrarbeit zuließen. Somit hätten die Remscheider ihre Fehler in der Offensive in der Abwehr nicht ausbügeln können. Entscheidend war allerdings die schlechte Wurfausbeute. "Alleine in den letzten zehn Minuten haben wir drei Siebenmeter und drei weitere klarste Chancen nicht genutzt", berichtete Steinhoff. Doch so richtig nutzen konnten die routinierten Gastgeber die Schwächen der HGR nicht. Nachdem Jacek Krajnik zweieinhalb Minuten vor dem Abpfiff für das 31:32 gesorgt hatte, war den Remscheidern auch der letzte Angriff vorbehalten. "Mit sieben gegen sechs haben wir den Angriff gut ausgespielt, aber leider vergeben", ärgerte sich Steinhoff. "Ein Punkt wäre verdient gewesen", so der Spielertrainer weiter, der allerdings auch eine positive Erkenntnis aus der frustrierenden Niederlage zog: "Wir brauchen uns vor keiner Mannschaft in der Oberliga zu verstecken."

HGR-Tore: Niese (11), Saalmann (9), Voß (3), Baier (3/1), Krajnik (2), Pütz, Steinhoff, Uibel (je 1).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Frustrierende Niederlage für die HG Remscheid


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.