| 00.00 Uhr

Handball
Füchse ernten die Früchte und holen sich die Bezirksmeisterschaft

Remscheid. Nach einer souverän absolvierten Spielzeit hat die männliche B-Jugend der JSG Füchse Oberberg (Spielgemeinschaft von ATV Hückeswagen und SV Wipperfürth) vor ihrem letzten Heimspiel die Früchte der starken Leistungen geerntet. Die langjährigen Jugendwarte des Bergischen Handballkreises, Dieter und Marlies Molitor, waren in die Brunsbachtal-Halle gekommen, um die Mannschaft für die Bezirksmeisterschaft des Bergischen Kreises und des Kreises Wuppertal-Niederberg zu ehren. Bereits vier Spieltage vor Saisonende stand der 1999er und 2000er- Nachwuchs mit bis dahin nur einer Niederlage und einem Unentschieden bei 17 meist klaren Siegen als Titelträger fest.

Dass dann in den letzten Begegnungen noch drei Niederlagen kassiert wurden, fiel nicht weiter ins Gewicht. So standen für den von Björn Mettler und Lucas Frischmuth trainierten Titelträger am Ende 35:9 Punkte und ein Torverhältnis von 598:454 zu Buche. Das Gros der Spieler wird nun als A-Jugend zusammen mit den 1998er Spielern in einem ersten Qualifikationsturnier am 16. und 17. April in der heimischen Brunsbachtalhalle versuchen, einen Startplatz auf Niederrheinebene für die Spielzeit 2016/17 zu ergattern.

Zum spielenden Personal des erfolgreichen B-Jugend-Teams gehören Moritz Mettler, Fabio Krempel, Pascal Tholl, Max Scheider, Johann Dembowski, Maxim Bergen, Frederik Hahn, Marvin Epp, Yannik Nowak, Robin Kuck, Lukas Kötter, Daniel Friedrichs, Tom Schulz, Arne Höhfeld und Yannick Callegari.

(BM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Füchse ernten die Früchte und holen sich die Bezirksmeisterschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.