| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Fünf Teams, drei Titel und ein neuer Rekord

Remscheid. Leichtathletik: Bei den Kreismeisterschaften der Langstaffeln zeigt der Nachwuchs der LG Remscheid starke Leistungen.

Mit fünf Staffeln war die LG Remscheid bei den Kreismeisterschaften der Langstaffeln in Hilden

vertreten. Drei davon standen am Ende ganz oben auf dem Siegerpodest.

Den Anfang machte eine der beiden gemischten Staffeln der U12, die über 6x800 Meter antraten. Das Team mit Lina Krugmann, Lillebror Kurtz, Jakob Hinrichsen, Aaron Bätz, Lara Christiansen und Maya Bothe ging bereits nach zwei Wechseln in Führung und baute den Vorsprung immer mehr aus. Am Ende gewann die LG souverän mit etwa 60 Meter Vorsprung vor der Konkurrenz aus Haan. Die zweite Mannschaft, die in der Besetzung Sophie Ozog, Joana Becker, Nora Vogel, Christian Otto, Cecilia Klug und Lisa Kummer antrat, bestand überwiegend aus Athleten des jüngeren Jahrgangs beziehungsweise aus Aktiven der U10. Das Team schlug sich achtbar und belohnte sich mit dem siebten Platz unter elf gestarteten Mannschaften.

Danach ging es für die U14 über 3x800 Meter. Hier war die LG mit einer Jungen- und einer Mädchenstaffel vertreten. Die Mädchen machten ein hervorragendes Rennen. Mary Sue Blondiaux, Amelie Klug und Hanna Bätz ließen der Konkurrenz keine Chance und gewannen in neuer LG-Rekordzeit von 7:44,43 Minuten mit etwa 20 Sekunden Vorsprung vor den Staffeln aus Solingen und Hilden. In der männlichen U14 waren nur drei Staffeln am Start. Cedric Heier, Nino Zirkel und Clemens Deutz mussten sich dabei der Konkurrenz aus Haan geschlagen geben, verwiesen aber die Mannschaft aus Leverkusen auf Rang drei.

In der männlichen U16 gingen über 3x1000 Meter Noah Ben Bader, Jan Garweg und Matteo Carnielo an den Start. Startläufer Bader übergab mit etwa 100 Metern Vorsprung den Staffelstab an Garweg, der das Rennen ein wenig zu langsam anging. Dennoch schickte er Carnielo mit etwa 80 Metern Vorsprung auf die Reise. Die Konkurrenz aus Leverkusen hatte ihren stärksten Aktiven als Schlussläufer auf der Bahn. Er versuchte den Carnielo noch einzuholen, aber der Vorsprung des Remscheiders war letztlich zu groß. Durch einen starken Endspurt gewann LG-Staffel schließlich mit 15 Sekunden Vorsprung.

(miz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Fünf Teams, drei Titel und ein neuer Rekord


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.