| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Gast holt Silber, Klug und Bätz feiern Premiere

Remscheid. Leichtathletik: Mit sieben Athleten war die LG Remscheid bei den Nordrheinmeisterschaften der U16 vertreten.

Mit sieben Athleten war die LG Remscheid bei den Nordrheinmeisterschaften der U16 in Krefeld am Start. Für die einzige Medaille sorgte Céline Gast. Auch wenn sie ihre persönliche Bestleistung nicht erreichte, konnte sie sich mit 34,44 Metern im Speerwurf den Silberrang sichern.

Pech hatte Peggy Kochenrath im Hochsprung. Nach übersprungenen 1,58 Meter verpasste sie nur knapp ihre Bestleistung und mit Rang vier auch knapp das Podest. Im Diskuswurf musste sie sich der starken Konkurrenz beugen und wurde mit einer Weite von 19,50 Metern Achte.

Eric Schubert, der erst kürzlich die Norm im Dreisprung erreicht hatte, konnte seine Leistung nicht bestätigen und landete am Ende mit 9,94 Metern auf dem siebten Rang.

Sprint-Spezialist Felix Heintze ging über zwei Strecken an den Start. Über die 100 Meter stellte er mit 12,42 Sekunden zwar eine neue persönliche Bestleistung auf, verpasste aber den Endlauf. Im Rennen über 300 Meter zeigte er seine gute Form und landete mit 40,99 Sekunden auf Rang zehn.

Mit gleich drei Athleten war die LG bei den abschließenden 800-Meter-Läufen vertreten. Dort kam es für Amelie Klug und Hanna Bätz zu einer Premiere. Die beiden 13-Jährigen hatten die Quali-Norm für die W14 erlangt, obwohl sie dieses Jahr noch in der W13 starten. Beiden war die Nervosität vor dem Start anzumerken, doch schon im Rennen war klar, das sie sich nicht ohne Gegenwehr der älteren Konkurrenz geschlagen geben wollten. Nach einem starken Rennen steigerte Klug sogar ihre Bestleistung auf 2:27,49 Minuten und belegte den fünften Rang. Auch Bätz zeigte eine starke Leistung und verpasste mit 2:32,90 Minuten ihre persönliche Bestleistung nur knapp. Am Ende stand für sie Rang sechs zu Buche. Komplettiert wurde das Trio durch Jan Garweg. Obwohl er angeschlagen an den Start ging, konnte er am Ende mit seiner Zeit von 2:24,89 Minuten und Platz zwölf zufrieden sein.

Im Einsatz war auch die U12 der LG, die bei der Nordrhein-Vorrunde des Jochen-Appenrodt Pokals in Ratingen am Start war. Die Remscheider stellten gleich zwei der neun Teams, die sich in verschiedenen Disziplinen maßen. Am Ende gab es die Plätze vier und sieben gegen die Konkurrenz aus Leverkusen, Ratingen und Haan. Damit war der LG-Nachwuchs sehr zufrieden.

(miz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Gast holt Silber, Klug und Bätz feiern Premiere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.