| 00.00 Uhr

Handball
Gastspiel von Garcia schon wieder beendet?

Remscheid. Damenhandball: HSG gastiert in St. Tönis. Panther und TuS mit guten Chancen, LTV in der Außenseiterrolle.

(LF/zet) Oberliga: Tschft. St. Tönis -HSG Radevormwald/Herbeck - Seit vier Spielen ist die HSG ungeschlagen. Durch drei Siege in Folge haben sich die Bergstädterinnen ein beachtliches Polster zu den Abstiegsplätzen erarbeitet. "Genau das war unser Ziel. Wir wollten die Spiele im November gegen Gegner auf Augenhöhe gewinnen", freut sich Trainer Daniel Schnellhardt über die Punktausbeute, die nicht zuletzt durch die Hilfe von Neuzugang Elli Garcia eingefahren wurden. Ob sie jedoch weiterhin für die HSG auflaufen wird, ist fraglich. "Wir hatten bisher nur drei Spiele mit ihr vereinbart. Wir hoffen aber, dass es mehr werden", sagt Schnellhardt. Das Gastspiel in St. Tönis steht laut dem Coach ganz im Zeichen der Rotation: "Wir wollen die letzten beiden Spiele im Jahr nutzen, um auch den Spielerinnen Spielanteile zu geben, die bisher erst wenig zum Zuge kamen. Schließlich soll die Stimmung im Team weiter gut bleiben." Die Gastgeberinnen belegen den fünften Tabellenplatz und wollen den Anschluss zur Tabellenspitze halten.

Samstag, 18 Uhr, Corneliusfeld.

Verbandsliga: Bergische Panther - SG Überruhr II - Die Gastgeberinnen gehören zweifellos zu den Überraschungen. Der Aufsteiger befindet sich auf dem vierten Tabellenplatz mit direktem Kontakt zu den Teams an der Spitze. Aus diesem Grund geht man gegen Überruhr als Favorit ins Rennen. Im oberen Tabellendrittel ist es hinter dem Spitzenreiter Rheydter TV ganz eng. Zwei Punkte trennen die Ränge zwei bis sechs. Die Raubkatzen wollen deshalb unbedingt gewinnen, um aus diesem Bereich nicht herauszurutschen. Michelle Hantke ist weiterhin verletzt, der Einsatz der erkrankten Louisa Rudberg ist noch fraglich.

Sonntag, 15.30 Uhr, Schulberg, Burscheid.

Verbandsliga: SV Wipperfürth - TuS Wermelskirchen - Mit gehörigem Respekt reisen die Gäste zum Tabellenzehnten. "Die haben am vergangenen Wochenende ihren zweiten Saisonsieg eingefahren und haben gegen uns rein gar nichts zu verlieren. Wir werden dort schon eine gute Leistung bringen müssen, um die beiden Punkte mit nach Hause zu nehmen", betont Trainerin Steffi Osenberg. Laura Jedamzik kehrt wieder in den Kader zurück, auch auf der Torhüterposition macht sich Entspannung breit. Katja Maurer und Dana Bourley sollten endlich wieder ein Gespann bilden und der Abwehr so zu mehr Stabilität verhelfen. Einzig das Mitwirken von Becci Maier ist noch ungewiss.

Sonntag, 16.30 Uhr, Mühlenberg.

Lüttringhausener TV - HSV Wuppertal - Nur ein Punkt trennt den LTV von der Gefahrenzone. Mit Wuppertal gibt nun eine Topmannschaft der Liga ihre Visitenkarte an der Klausener Straße ab. Und ausgerechnet jetzt füllt sich das Lazarett beim LTV immer mehr: Janette Hufschmidt kann wegen ihrer Verletzung aus dem letzten Spiel nicht eingreifen, Chiara Platte und Vero Wappler sind angeschlagen. "Wir mussten unter der Woche ohne Rückraum trainieren", klagt LTV-Spielertrainerin Anke Görke, zeigt sich aber dennoch kämpferisch: "Warum soll nicht auch gegen den HSV etwas möglich sein?" Beim Gast aus Wuppertal, der immer wieder Spielerinnen aus der Oberliga-A-Jugend einsetzt, spielt auch die ehemalige Lüttringhausenerin Joeline Mücke.

Sonntag, 12.45 Uhr, Klausener Straße.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Gastspiel von Garcia schon wieder beendet?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.