| 00.00 Uhr

Radsport
Gelungene Generalprobe für Pembaur

Radsport: Gelungene Generalprobe für Pembaur
War wie schon bei der "Night on Bike" in Radevormwald schnell unterwegs: Adler-Mountainbiker Felix Pembaur. FOTO: Hertgen, Nico (hn-)
Remscheid. Der Mountainbiker des RV Adler Lüttringhausen gewinnt den letzten Formtest vor der DM in Bad Salzdetfurth. Von Michael In't Zandt

Den vorletzten Lauf der Marathon Trophy, der im sauerländischen Titmaringhausen nahe Willingen stattfand, sollte Felix Pembaur als letzten Test vor seinem persönlichen Saisonhöhepunkt, der Deutschen Meisterschaft der Hobby-Fahrer in Bad Salzdetfurth, dienen.

Der Mountainbiker des RV Adler Lüttringhausen hatte sich für die Kurzstrecke entschieden, die über eine Distanz von 38 Kilometern ging und bei der 900 Höhenmeter zu bewältigen waren. Schon kurz nach dem Start gehörte Pembaur zur Spitzengruppe, die von Tim Stahnke angeführt wurde. "Auf der schnellen Einführungsrunde fiel es mir noch recht leicht, das Hinterrad von Tim zu halten. Kaum in den Trail eingebogen musste ich abreißen lassen", berichtet Pembaur.

Auf einer langen Abfahrt wurde sein Tatendrang von Mittel- und Langstreckenfahrern gebremst, die vorher gestartet waren. "Sie waren extrem langsam. Es gab kaum eine Chance zu überholen", meinte Pembaur, der erst auf einer Asphaltstraße wieder Gas geben konnte.

Nachdem er den letzten Berg fast gemeistert hatte, sah Pembaur seinen Verfolger Alexander Koch ein ganzes Stück hinter sich und war sich deshalb sicher, seinen Vorsprung auf den letzten sieben Kilometern, die fast nur bergab gingen, zu verteidigen. "Da hatte ich aber noch nicht mit dem erneuten Stau im Trail gerechnet. Wieder gab es kein Vorbeikommen", berichtete Pembaur. Wenngleich sein Kontrahent den Abstand verkürzen konnte, rettete Pembaur einen Vorsprung von 20 Sekunden ins Ziel. Mit einer Fahrzeit von 1.32:53 Stunden belegte der Adler Platz zwei in der Gesamtwertung und holte den Sieg in seiner Altersklasse.

Wenngleich er über zwei Minuten hinter dem Gesamtsieger ins Ziel kam, war er dennoch zufrieden. "Es war ein sehr gelungener letzter Formtest vor der DM kommende Woche", erklärte Pembaur, der sich auf den Wettkampf freut und gespannt ist, ob ihm eine Titelverteidigung gelingen wird. "Leicht wird es sicher nicht."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radsport: Gelungene Generalprobe für Pembaur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.