| 00.00 Uhr

Handball
Hantusch kehrt für ein Spiel zurück in die Max-Siebold-Halle

Remscheid. Handball: Saisoneröffnung der Bergischen Panther am Wochenende mit attraktiven Begegnungen. Von Frank Lorenzet und Henning Schlüter

Die Handball-Oberliga machte zuletzt wenig schöne Schlagzeilen. Erst der Rückzug von Jahn Hiesfeld und die damit bereits entschiedene Frage nach dem einzigen Absteiger. Dann die finanziellen Turbulenzen bei ART Düsseldorf, die erst durch einen Mitglieder-Kraftakt behoben werden konnten. Dass eigentlich der Sport im Vordergrund stehen sollte, das unterstreichen am Wochenende die Bergischen Panther, die am Samstag und Sonntag in der Hilgener Max-Siebold-Halle ihre Saisoneröffnung feiern.

Den Auftakt macht am Samstag ab 14.45 Uhr der Nachwuchs mit Spielen der männlichen B-Jugend gegen den Haaner TV und die A-Jugend, die auf den VfL Gummersbach trifft. Den Abschluss des Tages bildet um 18 Uhr das Spiel der Panther II-Herren gegen den TV Witzhelden sowie um 19.30 Uhr das "Allstar-Spiel" zwischen Teams der beiden Trägervereine der Panther, TG Hilgen und Burscheider TG.

Am Sonntag geht es ab 10.30 Uhr mit diversen Jugendspielen weiter, ehe um 13.45 Uhr verschiedene Ehrungen vorgenommen werden. Unter anderem wird dann der "Panther des Jahres" ausgezeichnet. Abgerundet wird die Saisoneröffnung um 14.45 Uhr mit der Partie der Panther-Damen gegen den HSV Bocklemünd (beide Verbandsliga) sowie der Oberliga-Herren der Gastgeber, die um 17.15 Uhr gegen den von Ex-Panther Rainer Hantusch trainierten VfL Eintracht Hagen II (Oberliga Westfalen) antreten werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Hantusch kehrt für ein Spiel zurück in die Max-Siebold-Halle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.