| 00.00 Uhr

Handball
HGR-Mix beim SVW, HSG und HCW suchen Termin

Remscheid. Mit Ausnahme der Oberligisten sind die Handballer in der Region bereits in die Herbstferien gegangen. Mit einer Ausnahme: Die Verbandsliga-Herren der HG Remscheid müssen am Sonntag (17 Uhr, Mühlenberg) in der zweiten Kreispokal-Runde beim Bezirksliga-Team des SV Wipperfürth antreten. "Wir hätten gerne Bayern gegen Dortmund gesehen, aber Wipperfürth wollte die Anwurfzeit leider nicht verlegen", sagt Spielertrainer Lukas Steinhoff. Nun soll deswegen wenigstens ein klarer Sieg beim Team des ehemaligen HGR-Spielers Torsten "Icke" Fengler herausspringen - auch wenn Jacek Krajnik (beide Knie entzündet), André Niese (Fuß umgeschlagen), Danyon Jähnichen (Schulterverletzung), die Urlauber Luca Lewandowski und Detlef Randzio sowie der langzeitverletzte Lukas Pütz fehlen. "Wir treten mit einer guten Mischung aus erster und zweiter Mannschaft an", sagt Steinhoff.

Spielfrei sind dagegen die Landesliga-Herren der HSG Radevormwald/Herbeck und des HC Wermelskirchen. Für die Partie gegen Oberligist Unitas Haan hat die HSG noch keinen Termin gefunden. Trainer Markus Eigenbrod: "Wir haben den 20. Oktober vorgeschlagen, Haan will lieber an einem Wochenende spielen. Mal abwarten."

Terminprobleme gibt es auch beim HC Wermelskirchen. Möglicherweise wird am 18. Oktober beim TV Witzhelden gespielt. Bestätigt ist der Termin indes noch nicht. "Mir kommt es ganz gelegen, dass wir nicht spielen, denn im Moment trainieren wir ja wegen der Hallen-Probleme nicht", sagt HCW-Coach Shahrokh Rezaloo.

Terminiert sind dagegen zwei andere Begegnungen der zweiten Runde: Die "Bergischen Soldaten der Liebe", die sich offiziell " Handballclub Ballsport durch Leidenschaft" nennen, empfangen am 16. Oktober die Bergischen Panther. Und der ATV Hückeswagen ist am 22. November Gastgeber für den TuS Wermelskirchen.

(HS)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: HGR-Mix beim SVW, HSG und HCW suchen Termin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.