| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Horror-Auftakt: 0:2-Rückstand nach 180 Sekunden

Remscheid. (FR) C-Junioren-Niederrheinliga: Schwarz-Weiß Essen - SC Ayyildiz Remscheid 4:0 (4:0) - Weit vor Weihnachten verteilten die SC-Nachwuchskicker bereits Geschenke. "Wir waren einmal mehr nicht auf der Höhe. Mit vier Gegentreffern waren wir im ersten Durchgang noch gut bedient", lautete das Urteil von SC-Coach Fatih Yavuz. Dabei erlebte der Tabellenletzte einen Horror-Auftakt und lag nach 180 Sekunden schon mit 0:2 zurück. Yavuz: "Wir waren nicht auf dem Platz und wurden durch zwei individuelle Patzer prompt bestraft." Auch danach wurden den Gästen immer wieder die spielerischen und körperlichen Grenzen aufgezeigt, so dass der Aufsteiger zwei weitere Gegentreffer hinnehmen musste (27.

, 33.). "Wir haben den Jungs in der Pause klar gemacht, dass dieser Auftritt auf die erste zweistellige Pleite hinausläuft. So konnte es nicht weitergehen", sagte Yavuz. Diese Worte nahmen sich seine Schutzbefohlenen zu Herzen, riefen fortan eine bessere Leistung ab und blieben nach dem Seitenwechsel ohne Gegentor. Ein eigener Treffer wollte jedoch auch nicht gelingen, so dass der 0:4-Pausenstand auch nach 70 Minuten Bestand hatte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Horror-Auftakt: 0:2-Rückstand nach 180 Sekunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.