| 21.28 Uhr

Handball
HSG Radevormwald/Herbeck ist wieder Verbandsligist

Handball: HSG Radevormwald/Herbeck ist wieder Verbandsligist
FOTO: Henning Schlüter
Sie sind wieder in ihrem natürlichen Habitat zurück: Die Landesliga-Handballer der HSG Radevormwald/Herbeck haben die Aufstiegsrelegation zur Verbandsliga auf Anhieb überstanden und machten den Aufstieg am Abend durch ein 30:24 (13:10) im Rückspiel gegen Schwarz-Weiß Essen perfekt. Von Henning Schlüter

Schon das Hinspiel hatte die HSG mit 30:20 gewonnen. In der prall gefüllten Gymnasium-Halle erwischte die HSG einen guten Start, musste dann aber eine Schrecksekunde verdauen, als Keeper Daniel Kärgel nach sieben Minuten diskutabel "Rot" sah. Für ihn kam Christopher Bartsch zwischen die Pfosten, der seine Sache aber großartig machte und alleine bis zur Pause zehn Paraden zeigte. Am Ende waren es insgesamt 15. Nach dem Seitenwechsel musste die HSG ihren Vorsprung nur noch verwalten, baute ihn sogar noch aus. Nach 45 Minuten kam der Vorsitzende Klaus Steinmüller bereits ganz entspannt mit den obligatorischen Aufstiegs-Shirts - der Rest ging in lautem Jubel von Mannschaft und Fans unter.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: HSG Radevormwald/Herbeck ist wieder Verbandsligist


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.