| 00.00 Uhr

Handball
HSG startet gegen Meisterschaftsaspiranten

Remscheid. Handball-Oberliga: Zum Saisonauftakt kommt die Tschft. St. Tönis. Schnellhardt sieht sein Team in der Außenseiterrolle. Von Lars Faßbender

HSG Radevormwald/Herbeck - Tschft. St. Tönis - Zum Saisonauftakt empfängt die HSG direkt einen Favoriten auf die Meisterschaft. "St. Tönis hat sich selbst den Aufstieg auf die Fahnen geschrieben und sich personell verstärkt", sagt HSG-Trainer Daniel Schnellhardt, der sein Team in der Außenseiterrolle sieht: "Wir können ganz befreit aufspielen. Das Spiel müssen wir nicht gewinnen." Die Gäste vom Niederrhein bestechen besonders durch ihre schnell vorgetragenen Angriffe. Diese wollen die Bergstädter unterbinden und den Gegner mit ihren eigenen Mitteln schlagen. "Wir sind spielerisch und taktisch besser als im letzten Jahr, werden offensiv agieren und wollen selber so zu einfachen Toren kommen", sagt der Coach.

Der Kader der Bergstädterinnen ist mit 17 Spielerinnen breit aufgestellt. Neu im HSG-Trikot sind Vanessa Pozuelo (VfL Eintracht Hagen) sowie die beiden Torhüterinnen Anika Konopka (HSV Wuppertal) und Sena Ariöz (HG Remscheid). Auch Annika Dietzel steigt in der kommenden Saison wieder voll ein. Besonders von Ariöz verspricht sich Schnellhardt viel: "Sie kann eine feste Größe in der Liga werden."

Während einige Leistungsträgerinnen die Qualifikation für die neu eingeführte Nordrheinliga als Saisonziel fest im Blick haben, stapelt Schnellhardt tief: "Wie im Vorjahr wollen wir möglichst frühzeitig genug Punkte für den Klassenerhalt sammeln. Dazu soll die zweite Mannschaft in die Landesliga aufsteigen, so dass wir in der kommenden Spielzeit dort immer wieder aushelfen werden."

Sonntag, 16 Uhr, Realschule Radevormwald

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: HSG startet gegen Meisterschaftsaspiranten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.