| 00.00 Uhr

Rollhockey
IGR-Trio im Nationalteam

Rollhockey: IGR-Trio im Nationalteam
Dreimal Remscheid für Deutschland: Annika Zech, Saphira Giersch und Markus Feldhoff sind bei der U 17-Europameisterschaft dabei. FOTO: Privat
Remscheid. Schöne Bescherung: Kurz vor Weihnachten erleben zwei Nachwuchsspielerinnen und ein Trainer der IGR Remscheid den Höhepunkt ihres sportlichen Jahres. Das Trio reist mit der deutschen U17-Nationalmannschaft nach Mieres im spanischen Asturien und nimmt dort an der Rollhockey-Europameisterschaft teil, bei der auch einige Vereinsmannschaften starten.

Saphira Giersch und Annika Zech sind zwar erst 13 Jahre jung und spielen bei der IGR Remscheid und in der Nationalmannschaft eigentlich noch in der Altersstufe U15. Beim Trainingslager der Nationalmannschaften in den Herbstferien hatten sie allerdings mit ihren guten Leistungen derart überzeugt, dass Bundestrainer Mike Neubauer (früher selber Nationalspieler des TuS Düsseldorf-Nord) sie für die U17-EM nominierte. Co-Trainer Markus Feldhoff, der bei der IGR Remscheid für die U15-Mannschaft zuständig ist, vervollständigt das Trio.

Gestern brach die Nationalmannschaft per Bus nach Nordspanien auf. Schon heute beginnt die Vorrunde, in der das ansonsten mit Spielerinnen aus Cronenberg, Gera (je 3), Darmstadt (2) und Frankfurt besetzte deutsche Team auf den spanischen Meister Villasana und die Auswahl Frankreichs trifft. In den anderen beiden Gruppen spielen die Schweiz, England, der spanische Vizemeister Mataro, Gastgeber Mieres sowie die portugiesischen Teams aus Massamá und Salesiana. Am Wochenende werden die Platzierungen ausgespielt.

(BM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rollhockey: IGR-Trio im Nationalteam


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.