| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Internationale Gäste bei der SGH

Jugendfußball: Internationale Gäste bei der SGH
Beim Pfingstturnier werden die Nachwuchs-Kicker wieder ihr Können zeigen. FOTO: Moll
Remscheid. An Pfingsten geht auf der Sportanlage in Hackenberg die 33. Auflage des traditionellen Turniers über die Bühne. Von Michael In't Zandt

Das Gros der Arbeiten ist getan, jetzt folgt der Feinschliff im Vorfeld der 33. Auflage des Pfingstturniers der SG Hackenberg, das in gut vier Wochen über die Bühne gehen wird. Und diesem Jahr wird die Veranstaltung, die nach wie vor das größte Turnier für Nachwuchsfußballer der Stadt Remscheid ist, wieder das Attribut "international" haben. Unter den bislang knapp 80 gemeldeten Teams befinden sich insgesamt zwölf Nachwuchsmannschaften aus dem Ausland. Mit von der Partie sind Teams aus Mragowo (Polen), Presov (Slowakei), Kirsehir (Türkei), Ashington (England) und Mumbai (Indien).

Es gibt einige Neuerungen rund um diese Veranstaltung. Erstmals findet sich im Namen des Turniers mit der Sparkasse ein Titelsponsor. "Wir hatten die Idee, etwas Größeres zu machen", erklärte Frank Dehnke, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Remscheid, der die Jugendarbeit der SGH als "vorbildlich" bezeichnete. Anlass ist das 175-jährige Bestehen des Unternehmens, das als größter Werbepartner der SGH sein das Engagement noch einmal verstärkt hat. "Ansonsten hätten wir das Turnier nicht in dieser Form auf die Beine stellen können", sagte der Vorsitzende der SG Hackenberg, Joachim Weber.

Da bereits frühzeitig gesichert war, dass das Turnier wieder mit internationaler Beteiligung stattfindet, waren die Starterfelder schnell gefüllt. "Bei den C-Junioren und D-Junioren haben wir aufgrund der großen Nachfrage die Felder erweitert", sagte Turnier-Koordinator Ivica Bozic. Damit mussten sich die Organisatoren auch von ihrem Vorhaben verabschieden, den Ascheplatz als Spielort außen vor zu lassen. "Dort wird allerdings nur die Vorrunde bei den C-Junioren austausgetragen", erklärte Bozic, für den das C-Juniorenturnier das attraktivste ist. Hier sind nicht nur vier der fünf ausländischen Vereine vertreten, sondern auch eine der vier Mannschaften aus Pirna sowie Titelverteidiger SC Ayyildiz.

Bislang haben etwas über 40 verschiedene Vereine für die sieben Turniere gemeldet, zwölf davon sind aus dem Kreis 14 Remscheid. "Bis auf die Bambini sind wir voll", sagte Bozic.

Bevor der Nachwuchs gegen den Ball tritt, findet am Tag zuvor traditionell das Turnier der "älteren Semester" statt. Auch hier gibt es eine Neuerung: "Es ist jetzt ein Einladungsturnier für Ü35-Mannschaften, bei dem Spaß und Geselligkeit im Vordergrund stehen", sagte der zweite Vorsitzende Michael Bagusch. Teilnehmen werden neben Trainer- und Oldie-Teams der SGH auch zwei Mannschaften der Stadtsparkasse sowie eine Schiedsrichter-Auswahl.

Neben dem Sport kommt auch die Unterhaltung nicht zu kurz. Am Samstag sorgt die Band "Fachwerk" für Stimmung, am Sonntag "DJ Axel" mit Schlager und "Kölsche Musik".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Internationale Gäste bei der SGH


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.