| 00.00 Uhr

Judo
JCW eröffnet die Saison in Belgien

Remscheid. Wermelskirchener Judoka starten bei einem international besetzten Turnier in Meeuwen. Von Gerhard Pick

Traditionell startet die Saison für die Judoka des JC Wermelskirchen im Nachbarland Belgien. Beim internationalen Turnier in Meeuwen ging es um die begehrte "Trophy van der Donderslag".

In der U15 gewannen Amelie Schumacher und Jana Eschemann in der Klasse bis 63 Kilogramm in einem starken Teilnehmerfeld jeweils einmal und erreichten beide den fünften Platz. Felicia Scheida (bis 36 Kilogramm) besiegte souverän ihre erste Gegnerin mit Ippon. Die beiden darauf folgenden gewann sie ebenfalls, den letzten Kampf verlor sie durch eine Unachtsamkeit und wurde Dritte. Kilian Obretan (bis 42 Kilogramm) startete mit einem Sieg. Doch in der nächsten Runde war bereits Endstation, da er durch eine Schulterverletzung zur Aufgabe gezwungen war.

In der Altersklasse U18 landete Gina Alcamo (bis 70 Kilogramm) nach vier Siegen ganz oben auf dem Siegertreppchen. Julia Preyer (bis 63 Kilogramm) schied nach starkem Auftritt bereits nach dem ersten Kampf aus. Damit hatten die beiden Nachwuchs-Kämpferinnen aber noch nicht und starteten auch noch bei den Damen. Preyer begann mit zwei Siegen, musste dann aber zwei Niederlagen hinnehmen und schied aus. Alcamo gewann nach einer Niederlage zum Auftakt vier Kämpfe und wurde Dritte. Mit von der Partie war zudem Vanessa Kopperberg (bis 57 Kilogramm), die mit drei Siegen das Finale erreicht. Dort verlor sie gegen Tanja Strecker vom Bundesligisten JC Wiesbaden. Ähnlich erging es Regina Groß (bis 70 Kilogramm), die für die TG Hilgen startet, aber für den JC Wermelskirchen in der Zweiten Bundesliga kämpft. Mit drei Siegen stand auch sie im Finale. Hier geriet sie nach einem Angriff in einen Würgegriff und musste sich ebenfalls geschlagen geben.

Erfolge hatte auch der Nachwuchs des JCW. Till Scheida (bis 37 Kilogramm) wurde mit vier vorzeitigen Erfolgen Turniersieger in der U13. Fee Schreiter (bis 33 Kilogramm) und Jannik Sokirko (bis 34 Kilogramm erkämpften jeweils Silber. "Küken" Carolin Scheida zeigte eine tolle Vorstellung, musste sich aber der Erfahrung ihrer Konkurrentinnen beugen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Judo: JCW eröffnet die Saison in Belgien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.