| 00.00 Uhr

Lokalsport
Judo: Borchardt holt "Gold" bei der Ü 30-DM

Remscheid. Sehr zufrieden kehrten Katrin Borchardt und Sven Dicke (beide JC Wermelskirchen) von der Deutschen Einzelmeisterschaft der Ü 30-Judoka in Berlin zurück. Borchardt holte sich den Titel, Dicke landete auf dem dritten Platz.

Borchardt startete in der jüngsten Kategorie (F 1; bis 70 Kilogramm) erstmals bei den nationalen Titelkämpfen. Zunächst musste sie eine lange Wartezeit verkraften, fand dann aber mit einem schnellen Sieg einen guten Einstieg ins Turnier. Im Halbfinale ließ sie ebenfalls nichts anbrennen und traf im Finale auf Madlen Österreich (KSC Asahi Spremberg), die Titelverteidigerin. Borchardt holte ihre Kontrahentin spektakulär von den Füßen, rettete danach diesen Vorsprung geschickt über die Zeit und jubelte schließlich verdientermaßen über den Titel.

Derweil musste ihr Trainer Sven Dicke die Coaching-Zone verlassen, um selbst aktiv auf der Matte zu werden. In der Kategorie M 5 bis 66 Kilogramm unterlag er in Führung liegend denkbar knapp. Anschließend glänzte er mit einer dominierenden Vorstellung und traf danach im "kleinen Finale" ausgerechnet auf seinen Dauerrivalen Eyke Ehrenberg (Wiedenbrücker Turnverein). Der JCW-Trainer bewies jedoch, dass sich hartes Training auszahlt: Mit einer taktisch starken Leistung bezwang er den Konkurrenten und konnte in diesem Duell erstmals auf Bundesebene triumphieren. Platz drei war der verdiente Lohn.

(gp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Judo: Borchardt holt "Gold" bei der Ü 30-DM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.