| 00.00 Uhr

Lokalsport
Judoteam des RTV steigt nun doch in die Verbandsliga auf

Remscheid. Das Judoteam des Remscheider TV hat es nun doch geschafft. In der kommenden Saison kämpft die Männer-Mannschaft erstmals in der Vereinsgeschichte in der Verbandsliga.

Dabei sah vor knapp zwei Wochen noch alles anders, fast schon traurig aus. Da mussten die Remscheider trotz zwei klarer Siege (7:0, 5:2) in heimischer Hallen gegen Dieringhausen und Köln die Tabellenführung in der Landesliga in letzter Sekunde an die Konkurrenz des PSV Duisburg abgeben, die noch deutlicher siegten (7:0, 6:1). Da zu diesem Zeitpunkt nur der erste Platz zum Aufstieg berechtigte, war die Enttäuschung aufseiten des Judoteams entsprechend groß.

Das änderte sich am Donnerstagmorgen. Da bekam RTV-Trainer Torsten Kortwig von Verbandsseite die überraschende Info, dass nun auch der zweite Tabellenplatz zum Aufstieg berechtigt. Grund dafür war der Rückzug zweier Teams aus der Bundes- und Oberliga.

Bei den Remscheider Verantwortlichen stieß die Aufstiegs-Botschaft naturgemäß auf große Freude. Teammanager Cedric Pick sagte: "Ich freue mich sehr für die Jungs. Wir haben in den letzten fünf Jahren viel Zeit und Kraft investiert und jetzt insgesamt drei Aufstiege realisieren können. Das ist schon sehr ordentlich."

Trainer Torsten Korwig ergänzte: "Wir nehmen die Herausforderung in der Verbandsliga natürlich an. Es macht Spaß mit der Mannschaft zu arbeiten, und wir brauchen uns auch eine Liga höher sicher nicht verstecken."

(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Judoteam des RTV steigt nun doch in die Verbandsliga auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.