| 00.00 Uhr

Radsport
Kein Straßenradrennen in 2016

Remscheid. Radsport: RV Adler Lüttringhausen stellt Termine vor und ehrt Mitglieder.

Ein Blick zurück, ein Blick nach vorn: Das Stiftungsfest des RV Adler Lüttringhausen behandelte Vergangenes ebenso wie die Perspektiven im kommenden Jahr. Letztere beinhalten 2016 den Eifel-Marathon sowie ein Downhill- und ein Mountainbikerennen. Das traditionelle Straßen-Radrennen wird es im kommenden Jahr dagegen nicht geben. Allerdings steht der Verein in Gesprächen mit Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz sowie der Chefetage der Stadtsparkasse Remscheid. Adler-Presesprecher Martin Bäppler: "Ein Relaunch des Rennens wird es aller Voraussicht nach 2017 geben."

Zugleich nutzte der Klub die Gelegenheit, verdiente Mitglieder zu ehren. Unter anderem wurde Herbert Grothe für 50-jährige Vereinstreue ausgezeichnet. Zudem wurden Harald Henke (RTF-Fahrer des Jahres), Brigitta Henke (RTF-Fahrerin des Jahres), Dominik Felchner (bester Nachwuchsrennradfahrer), Mike Milling (bester Rennradfahrer), Felix Pembaur (bester MTB- Fahrer), Jan Küpper (bester Nachwuchs-MTB-Fahrer), Ingo Lüdtke (40 Jahre Vereinsmitgliedschaft) sowie Birgit Henke (25 Jahre Vereinsmitgliedschaft) geehrt.

(HS)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radsport: Kein Straßenradrennen in 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.