| 00.00 Uhr

Handball
Klassenprimus mit Start-Ziel-Sieg beim Schlusslicht

Remscheid. (zet) Handball-Oberliga: DJK Unitas Haan - Bergische Panther 28:30 (10:15) - Der Spitzenreiter entledigte sich der Pflichtaufgabe beim Schlusslicht souveräner, als es das Endergebnis aussagt. Mit dem vierten Sieg in Serie verteidigten die Panther zudem den Platz an der Sonne.

"Ohne Harz war es das erwartet schwierige Spiel für beide Teams. Obwohl wir uns unter der Woche auf die Umstände im Training eingestellt haben, hatten wir einige Probleme mit der Ballkontrolle. Wir haben uns aber vorgenommen, über die erste Welle und über Außen zum Erfolg zu kommen. Das gelang uns in der ersten Halbzeit sehr gut", lobte Panther-Co-Trainer Marcel Mutz.

Dank einer guten Abwehr und der schnellen Gegenstöße über Sven Jesussek und Simon Kluge, zudem im Positionsangriff gefährlich über Thorben Schneider vom Kreis, bauten die Gäste nach dem 3:3 (7.) ihren Vorsprung über 7:3 (10.) und 12:7 (20.) immer weiter aus. "Nach der Pause stand die Abwehr dann nicht mehr stabil. Deshalb konnten wir dann auch kein Tempo mehr spielen", erklärte Mutz. Die Folge war, dass die Unitas auf 15:16 verkürzte und Morgenluft witterte. Die Haaner schafften es aber nicht, entscheidend nachzusetzen. Statt dessen erhöhte Alexander Zapf für die Panther wieder auf 18:15 (39.). "Alex hat Verantwortung übernommen und wichtige Tore erzielt", lobte Mutz, dessen Team mit dem 30:25 (56.) den Sack endgültig zumachte.

"Es war ein Start-Ziel-Sieg, der nicht gefährdet war. Wir haben es aber erneut nicht geschafft, das Spiel früher zu entscheiden. Dennoch: Kompliment an die Mannschaft, die trotz der Umstände ruhig geblieben ist", erklärte der Co-Trainer.

Nach dem 28:26-Heimsieg der SG Langenfeld gegen Mönchengladbach gehen die Panther nun mit einem Zwei-Punkte-Vorsprung bei einem weniger ausgetragenen Spiel in die Karnevalspause. Im nächsten Heimspiel kommt am 14. Februar der VfB Homberg nach Hilgen.

Panther-Tore: Zapf (9/2), Jesussek (6), Kluge (5), Ueberholz, Schneider (je 4), Wolter, Schmitz (je 1).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Klassenprimus mit Start-Ziel-Sieg beim Schlusslicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.