| 00.00 Uhr

Handball
Kleiner Durchhänger bleibt für den TuS ohne Folgen

Remscheid. Handball-Verbandsliga: Wermelskirchener feiern verdienten Heimsieg gegen den Nachbarn Cronenberg.

(NF) TuS Wermelskirchen - Cronenberger TG 34:28 (19:15) - Lediglich in den ersten fünf Minuten konnten die Gäste mithalten und das Spiel ausgeglichen gestalten (4:4). Dann zogen die Schützlinge von TuS-Trainer Braco Sladakovic über 11:5 (12.) und 15:7 (17.) bis zu Pause davon. "Da haben wir viele Tore über die zweite Welle gemacht, das war gut", berichtete Spielmacher Jens Schnellhardt, der mit seinen Teamkollegen nach dem Seitenwechsel allerdings etwas Anlaufzeit benötigte und die Gäste bis zur 35. Minute auf 20:21 herankommen ließ. Im Anschluss an eine Auszeit übernahm der TuS jedoch wieder das Kommando und zog bis zur 45. Minute auf 28:21 davon - die Entscheidung. "In Anbetracht der schwierigen Umstände können wir mit dem Sieg und der Leistung zufrieden sein", resümierte Schnellhardt mit Blick darauf, dass in der Schwanen-Halle kein Abschlusstraining möglich war und Niklas Sichelschmidt und Gerrit Irion fehlten.

TuS-Tore: Schnellhardt (10/3), Biesenroth (8), Rother (6), Sladakovic, Niegetiet, Blum (je 3), Rechlin (1).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Kleiner Durchhänger bleibt für den TuS ohne Folgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.