| 00.00 Uhr

Radsport
Küpper sprintet nach Startproblemen noch zum Sieg

Remscheid. Jan Küpper (U19) und Felix Pembaur (U23), Mountainbiker des RV Adler lüttringhausen absolvierten in Neheim ein Rennen über die 30-Kilometer-Distanz. Vorjahressieger Pembaur landete am Ende auf Rang fünf im Gesamtfeld und belegte Platz drei in seiner Altersklasse. Küpper holte sich nach Startproblemen den Sieg in seiner Altersklasse und wurde 23. in der Gesamtwertung.

"Die Strecke ist sehr schnell und mit nur einer Abfahrt auch technisch nicht besonders anspruchsvoll. Was sich so einfach anhört, macht es aber eigentlich besonders anstrengend, weil man keinen Moment Zeit hat, sich mal wieder zu erholen", meinte Pembaur, dem im Vorfeld bereits klar war, dass es sehr schwer werden würde, den Vorjahreserfolg zu wiederholen. Zunächst lief es für den Adler. Nach gutem Start bog er nach dem etwa 3,5 Kilometer langen Straßenstück mit der Spitze in den Wald ein, musste aber am Berg die ersten Konkurrenten ziehen lassen. "Spätestens am zweiten Berg merkte ich, dass es einfach nicht so richtig laufen wollte. Die Beine waren schwer, ich fand meinen Rhythmus nicht und auch das Atmen lief nicht so richtig", schilderte Pembaur, der am Ende in seiner Altersklasse dennoch aufs Podium fuhr.

Kurios verlief das Rennen für Küpper. Nach dem Start versuchte er schnell Plätze gutzumachen und nutzte hierfür auch den Gehweg. Dieser führte plötzlich hinter die Leitplanke und endete dort bald. Bis Küpper sein Rad über die Leitplanke zurück auf die Straße gebracht hatte, war der komplette Tross vorbeigerauscht, so dass er das ganze Feld von hinten aufrollen musste. Und das gelang dem jungen Adler. Er kämpfte sich nach vorne und lieferte sich schließlich ein packendes Duell um den Sieg in der U19. Da es wegen des langen Flachstücks vor dem Zieleinlauf auf dem Marktplatz in Neheim häufig zum Sprintfinish kommt, hatte er sich zusammen mit Pembaur vor dem Rennen die letzten Meter genauer angeschaut. Das zahlte sich letztlich aus. Denn Küpper zog genau im richtigen Moment den Sprint an und überquerte mit zwei Sekunden Vorsprung als Sieger die Ziellinie.

(miz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radsport: Küpper sprintet nach Startproblemen noch zum Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.