| 00.00 Uhr

Rollhockey
Länderpokal statt Rollhockey-Bundesliga

Remscheid. In Düsseldorf spielen am Wochenende zahlreiche Spieler der IGR Remscheid in National- oder Landesmannschaften.

Am Wochenende legt die Rollhockey-Bundesliga und mit ihr die IGR Remscheid eine Pause ein. Das erste Oktober-Wochenende steht ganz im Zeichen zweiten Rollhockey-Tages, der in diesem Jahr beim TuS Düsseldorf-Nord stattfindet. Ausgetragen wird dort der U 15-Länderpokal, bei dem die Auswahl aus Nordrhein-Westfalen auf Hessen, Baden und Sachsen treffen wird. Im elfköpfigen Team des NRW-Landesverbandes, der von Yannick Peinke als Trainer betreut wird, stehen mit Lasse Kaldasch, Ben Kessens, Eric Krämer, Saphira Giersch und Annika Zech auch fünf Akteure der IGR Remscheid.

Ebenfalls wird in der Landeshauptstadt die U 15-Mädchen-Nationalmannschaft teilnehmen. Hier ist die IGR Remscheid mit Lea Steinmetz und Celina Söhngen, die zum ersten Mal in den Kader der Nationalmannschaft berufen wurde, sowie Co-Trainer Markus Feldhoff vertreten. Die Auswahl aus Nordrhein-Westfalen geht als Titelverteidiger und Favorit an den Start. Doch auch den Teams aus Sachsen und Hessen sind durchaus Überraschungen zuzutrauen.

Parallel zum Länderpokal kommen die Bundesligatrainer am Samstag zu ihrer Jahrestagung zusammen. Neben Diskussionen Neuerungen oder Regeländerungen werden sie auch ihren Nachwuchs in Augenschein nehmen.

Wie im Vorjahr wird am Samstag um 18.30 Uhr die Senioren-Nationalmannschaft gegen die Bundesliga-Allstars (Auswahl aus den Bundesliga-Vereinen) spielen. Im Kader der Nationalmannschaft läuft auch IGR-Kapitän Yannick Peinke auf, im Team der Allstars steht aufgrund einer tollen Saison der Remscheider Nachwuchsspieler Daniel Strieder. Er agiert an der Seite von Tobias Wahlen (Walsum), Milan Brandt (Bison Calenberg), Marco Bernadowitz, Jordi Molet (beide Cronenberg), Andre Costa (Iserlohn), Felix Bender (Darmstadt), Jan und Daniel Kutscha sowie Tarek Abdalla (alle Düsseldorf). Der ehemalige Remscheider Trainer Hans-Werner "Alfredo" Meier wird als Coach an der Bande stehen.

(BM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rollhockey: Länderpokal statt Rollhockey-Bundesliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.