| 00.00 Uhr

Aus Den Vereinen
Leonhardt gewinnt mit neuem deutschen Rekord

Remscheid. In Bottrop trafen sich die Einradfahrer, um ihre Deutschen Meister zu ermitteln. Mit von der Partie waren auch neun Aktive des TV Frisch Auf Lennep. Die sehr guten äußeren Bedingungen am Eröffnungstag sorgten für gute Ergebnisse.

Zahlreiche Medaillen sammelten die beiden Herren. Aber die wichtigste war wohl die Goldmedaille im Finalrennen über 30 Meter Radlauf. Rolf Leonhardt verbesserte hier seinen eigenen deutschen Rekord und setzte die neue Marke auf 8,26 Sekunden.

Für Jan Logemann waren die Medaillen in diesem Jahr nur eine Nebensache. In der AK 30+ gibt es auf nationaler Ebene für ihn keine Konkurrenz. Sein Erfolg lag in einer neuen persönlichen Bestzeit. Seit 1997 hat der heute 33-Jährige keine DM verpasst. Im Jahre 2004 fuhr er Deutschen Rekord im damaligen Obstacle. Dieser Rekord hatte dann für etwa zwei Jahre Bestand. Vor einigen Jahren änderte sich der Name des Wettkampfes in "IUF Slalom", der Wettkampf an sich ist aber gleichgeblieben. Jetzt, zwölf Jahre später, konnte Logemann seinen Rekord von damals erstmals unterbieten und fuhr 19,76 Sekunden. Mit dieser für ihn neuen Rekordzeit wurde er Fünfter in der Gesamtwertung. Der Deutsche Rekord liegt heute allerdings bei deutlich unter 19 Sekunden.

Hannah Schäfer fuhr ihren letzten Wettkampf auf dem kleinem 20" Rad. Sie steht jetzt zwei Wochen vor ihrem elften Geburtstag und steigt danach in die 24"-Klasse auf. Mit diesem Rad werden deutlich höhere Geschwindigkeiten erreicht. Aber sie ist dann die Jüngste in ihrer Altersklasse U13 und muss sich mit den Älteren messen. Besonders zu erwähnen sind auch die sehr guten Leistungen von Celine Scharwächter. Im Vergleich zu den Vorjahren machte sie einen großen Sprung und zog im vereinsinternen Wettkampf an einigen Teamkolleginnen vorbei.

Mit der DM ist der diesjährige Höhepunkt allerdings noch nicht erreicht. Sieben Lenneper Aktive werden ab dem 27. Juli an der Weltmeisterschaft teilnehmen, die im spanischen San Sebastian über die Bühne gehen wird.

In der Altersklasse 30+ war die Radevormwalderin Heike Hensberg, die für den TuS Halver startet, mit von der Partie. Sie gewann Bronze über 400 und 800 Meter sowie im IUF Slalom und wurde Vierte über 100 Meter.

(miz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Vereinen: Leonhardt gewinnt mit neuem deutschen Rekord


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.