| 00.00 Uhr

Leichtathletik
LG-Nachwuchs auf Titeljagd

Remscheid. Bei den Kreismeisterschaften im Block-Mehrkampf für die U14 und U16 in Wuppertal zeigte der Nachwuchs der LG Remscheid starke Leistungen. Die Bilanz: fünf Titel und neue LG-Rekorde durch Nino Zirkel, Amelie Klug, Anna-Sophie Orth und der Mädchen-Mannschaft mit Amelie Klug, Hanna Bätz, Anna-Sophie Orth, Lara Christiansen und Maya Bothe.

Im Blockmehrkampf-Lauf sicherte sich Nino Zirkel mit fast 200 Punkten Vorsprung den Sieg in der M12. Clemens Deutz durfte sich über Platz zwei in der M13 freuen. Bis zum Schluss spannend war das Duell zwischen Amelie Klug und Hanna Bätz. Klug gewann den abschließenden 800-Meter-Lauf mit drei Hundertstel Vorsprung und verwies Bätz auf Platz zwei. Maya Bothe und Lara Christiansen, beide eigentlich noch W11, starteten in der W12. Nach den fünf Disziplinen fehlte Christiansen ein ganzer Punkt zum Sieg. Bothe wurde Neunte.

Im Blockmehrkampf-Sprint/Sprung belegte Anna-Sophie Orth Platz vier in der W13. Alegra Riesenweber (auf Platz sechs) und Michelle Gast (auf Rang acht) erreichten ebenfalls noch einen Urkundenplatz. Für die Mädchen sprang unter dem Strich noch Rang zwei in der Teamwertung heraus.

Felix Heintze feierte in Wuppertal seine Mehrkampf-Premiere. Und diese war sehr gelungen. Im Blockmehrkampf-Lauf siegte er in der U15 mit 2.429 Punkten. Das hätte sogar die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften bedeutet, doch für eine DM-Teilnahme fehlt ihm die Zusatznorm über 800 Meter, 2000 Meter oder 3000 Meter. Den Blockmehrkampf-Sprint/Sprung der M14 entschied Jan Garweg für sich, Yannick Schöneweiß wurde Dritter. Diesen Rang belegte auch Peggy Kochenrath in der W14. Den fünften Sieg für die LG holte Céline Gast, die sich im Blockmehrkampf-Wurf der W15 durchsetzte.

(miz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: LG-Nachwuchs auf Titeljagd


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.