| 00.00 Uhr

Handball
LTV will Punkte gegen den Abstieg sammeln

Remscheid. Damenhandball: TuS Wermelskirchen und die Bergischen Panther starten mit Heimspielen ins neue Jahr. Von Lars Hepp, Frank Lorenzet und Lars Faßbender

Verbandsliga: TuS Wermelskirchen - Niederbergischer HC - Mit der Heimpartie gegen den Tabellenvorletzten aus Velbert-Neviges starten die Schützlinge von TuS-Trainerin Steffi Osenberg ins neue Jahr und sind dabei klar favorisiert. Osenberg selber fehlte Anfang der Woche noch wegen der Witterungsverhältnisse in Norddeutschland, will die Mannschaft aber im Abschlusstraining auf die kommende Aufgabe vorbereiten. "Wir wollen unbedingt mit einem Sieg starten und unsere gute Ausgangsposition ausbauen. In spielerischer Hinsicht sollten wir in jedem Fall Vorteile haben", sagt die Übungsleiterin, die lediglich auf die privat verhinderte Janine Held verzichten muss.

Sonntag, 13.30 Uhr, Schwanen

Verbandsliga: Bergische Panther - TV Beyeröhde II - Das letzte Spiel der Hinrunde will die Mannschaft von Trainer Denis Jörgens unbedingt gewinnen, um den Kontakt zu der Spitzengruppe nicht zu verlieren. Ausgerechnet gegen ihren Ex-Club steht Laura Witt auf der Ausfallliste, da sie sich momentan in Shanghai aufhält. Außerdem fehlen Zita Eisenkopf und Torhüterin Selina Dietl. Mit einem Erfolg würde den Raubkatzen ein großer Sprung Richtung Ligaspitze gelingen. Dass das gegen den Tabellendritten sehr schwer wird, weiß Jörgens: "Wir werden uns gegen die starke Deckung und die guten Torhüterinnen jeden Treffer hart erarbeiten müssen und sollten deshalb jede sich bietende Chance auch nutzen."

Sonntag, 15.30 Uhr, Max-Siebold-Halle, Hilgen)

Landesliga: SG Langenfeld - Lüttringhausener TV - LTV-Trainerin Anke Görke wünscht sich vom neuen Jahr deutlich mehr sportlichen Erfolg mit ihrer Mannschaft. Zwar liegen die Lüttringhauserinnen auf einem Nichtabstiegsplatz, befinden sich aber dennoch mitten im Kampf um den Klassenerhalt. Im letzten Spiel der Hinrunde müssen die Gäste bei den punktgleichen Langenfelderinnen gewinnen. "Wir haben jetzt vier richtungsweisende Spiele vor der Brust", weiß Görke um die Wichtigkeit der nächsten Partien. Vero Wappler und Chiara Platte werden krankheitsbedingt fehlen. Janette Hufschmidt ist nach ihrer Fußverletzung zwar weiter angeschlagen, wird aber auf die Zähne beißen.

Sonntag, 17.15 Uhr, Konrad-Adenauer-Gymnasium

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: LTV will Punkte gegen den Abstieg sammeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.