| 00.00 Uhr

Schwimmen
Neue SG feiert ihre Premiere im Sportbad

Remscheid. Schwimmen: SG Bergisch Land startet in die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft auf Bezirksebene.

Am Sonntag findet im Remscheider Sportbad am Stadtpark die DMS (Deutsche Mannschaftsmeisterschaft) im Schwimmen auf Bezirksliga-Ebene statt. Je fünf Damen- und Herrenmannschaften aus dem Bezirk Rhein-Wupper kämpfen um den Aufstieg in die Verbandsliga, während zeitgleich an drei weiteren Standorten (Düsseldorf, Aachen und Bonn-Hardtberg) ebenfalls um die meisten Punkte geschwommen wird. Denn nur zwei der insgesamt 20 Damen- beziehungsweise Herrenmannschaften können in die Verbandsliga aufsteigen.

Die SG Bergisch Land - die neue Startgemeinschaft der SG Remscheid und des TSV Aufderhöhe - stellt bei der Premiere im Sportbad zwei Damenmannschaften und ein Herrenteam. Die Damen treffen in Remscheid auf die Mannschaften der SG Bayer, des SV Neviges und des SC Solingen. Die Herren messen sich gleich mit zwei Teams der SG Bayer sowie dem SV Neviges und dem ASV Wuppertal.

Jörg Schiemann, Cheftrainer der SG Bergisch Land, setzt seinen Schützlingen vor dem Wettkampf klare Ziele: "Die erste Damenmannschaft sollte den Aufstieg in die Verbandsliga schaffen, die zweite Damenmannschaft und die Herrenmannschaft den Klassenerhalt sichern. Dies sind zwar keine leichten, aber umsetzbare Aufgaben."

Beginn des Wettkampfes ist um 10 Uhr. Der Eintritt ist frei.

(miz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwimmen: Neue SG feiert ihre Premiere im Sportbad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.