| 00.00 Uhr

Handball
Neuzugang Elli Garcia wirft Rade zum Sieg

Remscheid. Damenhandball: HSG gewinnt 29:28. TuS verliert erneut. Heimerfolge für den LTV und Panther. Von Niklas Frielingsdorf, Lars Hepp L. Fassbender und Frank Lorenzet

Oberliga: HSG Radevormwald/Herbeck - HSV Gräfrath II 29:28 (17:11) - Gegen Gräfrath präsentierten die Bergstädterinnen mit Elli Garcia einen Überraschungsneuzugang. Die ehemalige Bundesliga-Spielerin von Bayer Leverkusen, die zuletzt für die Bergischen Panther auflief, trug gleich bei ihrem ersten Auftritt nach nur einer Trainingseinheit als Spielmacherin maßgeblich zum knappen, aber verdienten Sieg bei. In der ersten Viertelstunde wechselte die Führung zunächst stetig, dann nutzte die HSG eine Überzahlphase, um auf 11:8 (19.) wegzuziehen und den Vorsprung schließlich auf 16:9 (24.) auszubauen. Nach dem 17:11 zur Pause verwaltete die HSG die Führung zunächst souverän, ließ die Gäste dann jedoch bis auf 28:29 herankommen und schaukelte den Sieg schließlich über die Zeit. "Das waren zwei ganz wichtige Punkte für uns. Ich glaube, dass wir am Ende verdient gewonnen haben", meinte HSG-Trainer Daniel Schnellhardt.

HSG-Tore: Garcia (7), Bersau, Liedtke (je 5), Tondar (4), Mattyssek, Röhrig (je 3), Juhnke (2).

Verbandsliga: Bergische Panther - Niederbergischer HC 24:21 (9:11) - Ihrer Favoritenrolle wurde die Mannschaft von Trainer Denis Jörgens nicht gerecht. Hinten kassierte man zahlreiche leichte Tore und in der Offensive lief wenig zusammen. Im Positionsangriff war kaum Bewegung, Zudem vergaben die Raubkatzen fünf Siebenmeter. So stand es schnell 5:2 (10.) für den NHC. Kurz vor der Pause konnten die Pantherinnen wenigstens noch auf 9:11 verkürzen. Obwohl es auch nach dem Seitenwechsel nicht viel besser lief, gingen die Gastgeberinnen beim 15:14 zum ersten Mal in Führung. Aber erst, als sich die Panther von 20:19 auf 22:19 absetzten, konnten sie durchatmen.

Panther-Tore: Witt (7), Boll (4/2), Wolter (3), Pfeiffer (3), A. Pleitner (2/1), Rückels, Rudberg (je 2), Klaes (1).

Verbandsliga: Rheydter TV - TuS Wermelskirchen 30:27 (14:13) - Mit der zweiten Pleite nacheinander müssen sich die TuS-Damen vorerst von den Spitzenplätzen verabschieden. Grund für die bittere Niederlage war vor allem die Abschlussschwäche. "Wir haben bis Mitte der zweiten Halbzeit noch in Führung gelegen", berichtete Trainerin Steffi Osenberg, um gleich anzufügen: "Wir hatten in den letzten zehn Minuten alleine vier Pfostentreffer. Wir haben den Sieg wie in der Vorwoche verschenkt."

TuS-Tore: Baumgart (8/1), Prior (7), Grugel (8/2), Held (2), Zuch, Jedamzik (je 1).

Landesliga: Lüttringhausener TV - TB Wülfrath III 32:26 (17:15) - Einen wichtigen Sieg landete der LTV, der damit Anschluss ans Tabellenmittelfeld hält. In der ersten Halbzeit schafften es die Gastgeberinnen nicht, den wurfgewaltigen Rückraum des TBW in den Griff zu bekommen. Nach dem Seitenwechsel fruchtete die von LTV-Spielertrainerin Anke Görke angeordnete Manndeckung gegen den TBW-Rückraum, so dass die Gastgeberinnen auf 24:16 (38.) davonzogen. "Kompliment an mein Team. Besonders die Pässe von Torhüterin Vero Wappler auf Jessica Biesenroth waren spielentscheidend", freute sich Görke über den Heimsieg.

LTV-Tore: Biesenroth, Kriemendahl (je 6), Pöschke (5), Hufschmidt, Platte, Ziert (je 4), S. Wappler (3).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Neuzugang Elli Garcia wirft Rade zum Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.